Bei Eingabe einer SEPA-Lastschrift gibt es ein Feld Mandatsreferenz. Hier müssen Sie die von Ihnen für diesen Zahlungspflichtigen vergebene Mandatsreferenz eingeben.

Wenn der Empfänger durch ALF-BanCo automatisch gespeichert wird, dann wird auch die Mandatsreferenz bei diesem Empfänger gespeichert. Wenn Sie den Empfänger als Vorlage verwenden, dann wird auch die Mandatsreferenz automatisch wieder verwendet. Sie können über „Verwalten > Empfänger“ die gespeicherte Mandatsreferenz sehen und ändern.

Die Mandatsreferenz (z.B. Rechnungsnummer oder Kundennummer) ermöglicht in Verbindung mit der Gläubiger-ID die eindeutige Identifizierung des Lastschrift-Mandats. Die Mandatsreferenz und die Gläubiger-ID müssen bei jeder SEPA-Lastschrift übergeben werden. Sie können die Mandatsreferenz frei wählen, sie muss jedoch eindeutig sein.