Seite 2 von 2

Re: Bye Bye Alf

BeitragVerfasst: Do 14. Nov 2019, 19:08
von AlfKunde
Hallo

ALF hat geschrieben:Hallo,
die Santanderbank ist die einzige uns bekannte Bank, die zukünftig kein HBCI/FinTS mehr anbietet.
Selbst die ING ist inzwischen ja zumindest teilweise wieder zurückgerudert.
Gruß,
ALF


Ja ehrlich, das habe ich kommen sehen. Das k*** mich dermaßen an. Dieser Verein hat mich mehrmals genervt. Die alte BFG Bank würde sich im Grabe umdrehen, wenn sie wüßte was aus dieser Bank geworden ist. Die SEB hat schon viel Sch*** gebaut, aber die Spanier trampeln alles nieder. Erst das Maul groß aufreißen, das man bei Apple Pay dabei ist, dann monatelanges Schweigen und jetzt tragen sie noch die gute alte HBCI karte zu Grabe. Kein Wort mehr auf ihren Internetseiten, auch in den FAQs nicht. Nicht mal einen Hinweis, das HBCI nicht mehr unterstützt wird. Bravo. Ich glaube mir reicht es jetzt. Es ist Zeit zum Umziehen. Dann kann ich wenigstens das Alf Programm weiternutzen.
Tschüssi

Doch noch etwas gefunden:
https://www.santander.de/privatkunden/service-kontakt/information/online-banking-app/online-banking-mit-psd2/

Re: Bye Bye Alf

BeitragVerfasst: Fr 15. Nov 2019, 14:32
von alexj
AlfKunde hat geschrieben:Hallo

ALF hat geschrieben:Hallo,
die Santanderbank ist die einzige uns bekannte Bank, die zukünftig kein HBCI/FinTS mehr anbietet.
Selbst die ING ist inzwischen ja zumindest teilweise wieder zurückgerudert.
Gruß,
ALF



Leider war das mit der ING ein griff ins Klo, die lassen die HBCI auf Readonly.
Das bedeutet, Umsätze abholen Ja, sämtliche Transaktionen AUSSCHLIESSLICH über die Webseite oder die APP der Bank.

Re: Bye Bye Alf

BeitragVerfasst: Mi 20. Nov 2019, 10:42
von magamba
magamba hat geschrieben:Hatte auch jetzt Anfang Oktober erstmals Probleme beim Zugriff auf Santander-Konten - obwohl es nach dem 14.9. mit Kartenleser und Karte noch ging (bin fast täglich drin gewesen). Dachte daher, das dieses Verfahren nicht betroffen sei von den Umstellungen. Leider zeigt sich jetzt wohl: NEIN, falsch gedacht! Kriege mit den Einstellungen die ich jahrelang verwenden konnte nun Rückmeldungen im Protokoll "konnte aus technischen Gründen nicht ausgeführt werden". Und wenn das perspektivisch auch nicht wieder hin zu bekommen ist, dann wäre das tatsächlich sehr, sehr ärgerlich, denn ich hatte grad noch AlfBanco Upgegraded um für die neuen Verfahren gerüstet zu sein ... -in jedem Fall. Aber SO ist das Programm für mich sinnlos und bin ich sehr entäuscht! :cry: Gibt es dann gar keine Hoffnung, das die sich noch besinnenn und ein alternatives Verfahren welches mit AlfBanCo funktioniert noch zusätzlich zum Online-Banking anbieten werden?


Update: Zwischenzeitlich konnte ich unter Santander das HBCI in Verbindung mit AlfBanco noch einmal ein paar Wochen jetzt nutzen. Kontenabrufe und Überweisungen ... Nachdem ich eine eMail an den Santander-Support geschickt hatte funktionierte es für eine Weile wieder. Eine Antwort auf die eMail bekam ich jedoch nicht. Ich wähnte mich schon erlöst von dem Dilemma. Aber seit dem 13.11.2019 kommt jetzt wieder die alte Meldung mit "technischen Gründen", s.o. . Somit ärgere ich mich ebenfalls über ein gerade noch vorher durchgeführtes Update bei AlfBanco und werde jetzt wohl den Wechsel meiner Hausbank vorbereiten müssen ... :-(((