Fehler beim Einloggen

Fragen zu Bedienung, Funktionen u.ä.

Fehler beim Einloggen

Beitragvon runaron » Do 10. Mai 2012, 12:42

Hallo,
nach Systemcrash habe ich mein Win 7 prof. 64 Bit System neu aufgesetzt. In diesem Zusammenhang wurde der Chipkartenleser Cyberjack RFID Komfort mit neuer Firmware und Treiber versehen.
Der ist auch sauber im System installiert und wird von AlfBanco erkannt.
Beim Versuch mit HBCI Chipkarte zu überweisen, kommt die Meldung "Fehler beim Einloggen - Wollen Sie es erneut versuchen? 9999 - CK - Nutzungsbedingungen nicht erfüllt"
Keine Meldung im Display des Lesers!
Leser und Karte haben vorher zusammen mit AlfBanco 4 einwandfrei funktioniert.
Was läuft da falsch?

Ergänzung:
Auch mit einem anderen Konto funktioniert es nicht mehr. Die Meldung ist da etwas anders: ".... - PIN ist vermutlich noch Transport PIN"
Ich habe den Verdacht es hat mit der neuen Firmware des Lesers zu tun, bei der jetzt PIN-Eingaben nur noch auf dem Leser möglich sind.
Die Pin wird aber nirgends abgefragt.

Weitere Ergänzung:
Die Meldung bei der zweiten Bank entspricht nun der ersten: "...Nutzungsbedingungen nicht erfüllt"
Hätte mich auch gewundert - eine Transport-PIN gab es bei der Karte nämlich nicht.

Ich brauche dringend eine Lösung!

Gruß - Runaron
runaron
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 2. Aug 2005, 09:24

Beitragvon ALF » Fr 11. Mai 2012, 08:00

Hallo,

9999 - CK - Nutzungsbedingungen nicht erfüllt"


diese Fehlermeldung des Lesers bedeutet, dass Sie die PIN über die Kartenleser-Tastatur eingeben müssen.
Mit der neuesten Firmware des Kartenlesers ist eine Eingabe über die PC-Tastatur oder vom Programm aus nicht mehr zulässig.

Falls Sie die PIN in ALF-BanCo gespeichert haben, entfernen Sie diese bitte über Kontenverwaltung > Ändern.

MfG
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 7885
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Beitragvon runaron » Fr 11. Mai 2012, 08:53

Danke für die Hinweise.

Das Problem ist inzwischen gelöst.
Der letzte Punkt war der entscheidende - Entfernung der gespeicherten PIN.

Allerdings führt die Warnung von AlfBanco bei der Einrichtung des Lesers mit "sicherer Pin-Eingabe", dass der angeschlossene Leser über keine Tastatur verfügt, etwas in die Irre.

Ich bedaure, die Firmware aktualisiert zu haben, vorher war es einfacher.
Diese "zusätzliche Sicherheit" ist doch nur ein Phantom. Ich wette, jeder wird die PIN ohnehin irgendwo in der Nähe des Lesers notieren!

Gruß - runaron
runaron
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 2. Aug 2005, 09:24


Zurück zu Fragen zu ALF-BanCo 4

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron