DKB - welches Tan Verfahren wählen?

Fragen zu Bedienung, Funktionen u.ä.

DKB - welches Tan Verfahren wählen?

Beitragvon sjs » Mi 19. Dez 2018, 19:49

Moin.

Bei der DKB gibt es bald keine Papier-Listen mehr. Man kann nun zwischen TAN2go und chipTAN wählen. Funktioniert das beides mit AlfBanco? Wie? Wo sind die Vor und Nachteile (auch im Alltag)?
Habe schon gesehen, dass man für chipTAN einen recht teuren TAN Generator kaufen muß, der auch nur mit Girokarte funktioniert? Ich muß also immer bei jeder Überweisung meine Karte rauskramen? :(
Bei TAN2go habe ich dagegen eine App auf dem Handy oder Tablet - ob das jetzt wirklich sicher ist?

Wie macht ihr das?
sjs
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 9. Jul 2015, 18:19

Re: DKB - welches Tan Verfahren wählen?

Beitragvon THX1138 » Do 20. Dez 2018, 12:42

Ein passender ChipTAN Generator kostet 7 Euro bei amazon (https://www.amazon.de/gp/product/B00QUVVA3O/) Mit der Handhabung (der Girokarte) liegst du aber richtig.
Für TAN2go brauchst du nur ein Handy, musst aber vorher eine Freischaltung, die per Brief kommt, beantragen.
Die Frage nach der Sicherheit hast du dir bei den iTAN Listen nicht gestellt? :o
Du kannst aber alle Verfahren erst mal einrichten... Und dir dann das passende Raussuchen.
Ich persönlich nutze eine HBCI Karte (https://fragen.dkb.de/#!q=Was%20ist%20e ... ipkarte%3F) mit dem entsprechenden Kartenleser. Dieses Verfahren kommt für dich aber auf keinen Fall in Frage! :D (Lesegerät und Karte kosten etwas)
Benutzeravatar
THX1138
 
Beiträge: 122
Registriert: So 4. Dez 2011, 19:20

Re: DKB - welches Tan Verfahren wählen?

Beitragvon sjs » Do 20. Dez 2018, 18:12

Danke, schaue mir die Infos mal an.
Warum sollte die Sicherheit einer Papierliste nicht gegeben sein?
In meinem Haushalt besteht da kein mißbrauchspotential.
Ein Einbrecher muß die Liste erstmal auf meinem Schreibtisch finden (Stichwort Chaotische Lagerhaltung) :mrgreen:
Dann fehlt aber noch die PIN. Also, da mach ich mir eher Sorgen, wer wohl die app programmiert hat, welche Rechte die will und welche Daten weggehen, etc.

EDIT: Achja, wie funktioniert der Generator mit AlfBanco? Zeigt AlfBanco dann den Code an der von der Bank kommt? Kann ich dann mehrere Überweisungen mit einer TAN erledigen (wegen der aufwändigeren Handhabung)?
Zuletzt geändert von sjs am Do 20. Dez 2018, 18:16, insgesamt 1-mal geändert.
sjs
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 9. Jul 2015, 18:19

Re: DKB - welches Tan Verfahren wählen?

Beitragvon icke » Do 20. Dez 2018, 18:15

Habt ihr von der DKB eine Nachricht bekommen? Mir das total neu. Habe mir jetzt erst mal einen ChipTAN Generator bestellt.

Muss ich das dann im ALF-Banco ändern oder merkt das Programm das, wenn ich bei der DKB auf ChipTAN umstelle?


Das derzeit der Abruf der DKB-Kreditkarten mit ALF-Banco nicht geht, hat damit nichts zu tun oder?
icke
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 16:33

Re: DKB - welches Tan Verfahren wählen?

Beitragvon icke1954 » Fr 21. Dez 2018, 00:43

sjs hat geschrieben:Warum sollte die Sicherheit einer Papierliste nicht gegeben sein?

Von Trojanern, die auf Deinem PC ihr Unwesen treiben könnten, hast Du wahrscheinlich noch nie etwas gehört :roll:
Alle weiteren technischen Details möchte ich Dir ersparen, das Chip-Tanverfahren ist eindeutig das Sicherste.
Noch mehr Sicherheit im privaten Bereich, bietet z.Z. nur das HBCI-Banking mit Secoderfunktion. Leider sind es nur vereinzelte Volksbanken, die dieses Verfahren unterstützen.
Zu beachten beim Chip-Tanverfahren :
1. Werden die angezeigten Daten des Chip-Tan-Generators vor der Erstellung des Tans ordnungsgemäß überprüft, ist eine Fremdmanipulation, meiner Meinung nach zu 99% ausgeschlosssen.
2. Das Verfahren ist wohl etwas aufwendiger und in der Anschaffung preisintensiver, bietet dafür aber sehr viel Sicherheit.

icke hat geschrieben:Muss ich das dann im ALF-Banco ändern oder merkt das Programm das, wenn ich bei der DKB auf ChipTAN umstelle?

Unter AlfBanCo => Konten Verwalten => Kontextmenü der DKB-Giro => Ändern => Zugänge / Medien => Gewähltes Tan-Verfahren wälst Du : 911 Chip-Tan optisch
icke1954
 
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 15. Mai 2010, 11:59

Re: DKB - welches Tan Verfahren wählen?

Beitragvon icke » Fr 21. Dez 2018, 09:51

icke1954 hat geschrieben:Unter AlfBanCo => Konten Verwalten => Kontextmenü der DKB-Giro => Ändern => Zugänge / Medien => Gewähltes Tan-Verfahren wälst Du : 911 Chip-Tan optisch


Danke dir, aber da gibt es nur 900 iTAN.
icke
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 16:33

Re: DKB - welches Tan Verfahren wählen?

Beitragvon icke » Fr 21. Dez 2018, 10:04

Jetzt hat es geklappt. Vielen Dank!
icke
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 16:33

Re: DKB - welches Tan Verfahren wählen?

Beitragvon sjs » Do 27. Dez 2018, 14:01

Von Trojanern, die auf Deinem PC ihr Unwesen treiben könnten, hast Du wahrscheinlich noch nie etwas gehört :roll:


Welcher Trojaner liest denn die Papierliste, die auf meinem Schreibtisch liegt, aus? ;)
Aber egal, ich finde beide neuen Varianten nicht gerade komfortabel, und eine app per se eher unsicher - ich sag mal nur Datenschutzprobleme auf Mobilgeräten...
sjs
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 9. Jul 2015, 18:19

Re: DKB - welches Tan Verfahren wählen?

Beitragvon heweni » Fr 28. Dez 2018, 21:22

Die Papierliste kann er nicht lesen, aber der Trojaner kann sich bei der Transaktion dazwischen schalten und Betrag und Kontonummer der Überweisung abändern. (Man-in-the-middle Angriff)
heweni
 
Beiträge: 188
Registriert: So 12. Mai 2013, 19:55

Re: DKB - welches Tan Verfahren wählen?

Beitragvon icke1954 » Sa 29. Dez 2018, 14:32

sjs hat geschrieben:Aber egal, ich finde beide neuen Varianten nicht gerade komfortabel, und eine app per se eher unsicher - ich sag mal nur Datenschutzprobleme auf Mobilgeräten...

Wie sicher Tanlisten auf Deinem Schreibtisch sind, kann ich nicht beurteilen, sicherer wären sie in jedem Fall in einem Safe und dann ist es mit dem komfortablen Zugriff wohl vorbei ?!

Einen Hinweis, zu dem Problem Tanliste /Trojaner, hast Du ja schon von heweni erhalten !
Es ist schon bemerkenswert, dass Du noch nie davon etwas gehört haben willst :roll:

Das Chip/TAN -Verfahren benötigt keine APP und kein Mobilfunkgerät.
icke1954
 
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 15. Mai 2010, 11:59

Re: DKB - welches Tan Verfahren wählen?

Beitragvon sjs » Sa 29. Dez 2018, 23:45

Doch, ich weiß durchaus was ein Trojaner ist, und auch was ein MITM Angriff ist. :)
Und ja, auf meinem Schreibtisch ist die Liste sicher - selbst wenn jemand einbricht und die Liste klaut (dezent unwahrscheinlich) kann er damit immer noch nichts anfangen, und gesperrt würde die Liste dann eh.
Klar ist eine auf Basis der Überweisungsdaten generierte spezifische TAN sicherer.
Ich sehe hier aber den Gewinn an Sicherheit im Vergleich zum Komfortverlust einfach nicht als überzeugend an.

Aber trotzdem danke für die Tipps, auch zum günstigen TAN Generator. Komme da ja eh nicht drum herum.
Vielleicht ist ja auch alles dann gar nicht so schlimm. Welcome the change. :)

Gruß und guten Rutsch!
sjs
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 9. Jul 2015, 18:19


Zurück zu Fragen zu ALF-BanCo 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste