Kontenabruf

Fragen zu Bedienung, Funktionen u.ä.

Kontenabruf

Beitragvon tinocio » So 10. Mär 2019, 08:34

Hi, für mich ist Alf Banco neu.
Bei jedem Kontenabruf muss ich die PIN für jedes Konto neu eingeben.
Kann ich die PIN s hinterlegen,um dieses lästige Verfahren zu umgehen ?

Danke
tinocio
 
Beiträge: 3
Registriert: So 10. Mär 2019, 08:24

Re: Kontenabruf

Beitragvon FFF » So 10. Mär 2019, 10:59

tinocio hat geschrieben:Hi, für mich ist Alf Banco neu.
Bei jedem Kontenabruf muss ich die PIN für jedes Konto neu eingeben.
Kann ich die PIN s hinterlegen,um dieses lästige Verfahren zu umgehen ?
Willkommen!
Alf hat ein sehr anständiges Handbuch ;)
Öffnen, "PIN" suchen, der zweite Treffer führt direkt zu "gespeicherte PINS"...

Evtl. aber einen Gedanken dran verschwenden, daß mit der gespeicherten Pin jeder, der "in" den Rechner kommt, zumindest lesend auf alle Konten zugreifen kann. Je nach persönlicher Situation kann das (k)ein Problem sein :roll:
FFF
 
Beiträge: 301
Registriert: So 6. Dez 2015, 13:24

Re: Kontenabruf

Beitragvon docbert » So 10. Mär 2019, 14:08

kleine Ergänzung: Wenn im Falle eines Mißbrauchs die Bank nachweisen kann, dass das Passwort in AlfBanCo gespeichert war, ist sie von ihrer Haftung freigestellt.
Benutzeravatar
docbert
 
Beiträge: 373
Registriert: Do 7. Mai 2009, 11:54
Wohnort: Nortrup, NDS

Re: Kontenabruf

Beitragvon FFF » So 10. Mär 2019, 20:00

docbert hat geschrieben:kleine Ergänzung: Wenn im Falle eines Mißbrauchs die Bank nachweisen kann, dass das Passwort in AlfBanCo gespeichert war, ist sie von ihrer Haftung freigestellt.
Fairerweise, nur mit der PIN kann man nicht viel Unfug treiben. Übel ist es natürlich, wenn man auch Tans hinterlegt...
FFF
 
Beiträge: 301
Registriert: So 6. Dez 2015, 13:24

Re: Kontenabruf

Beitragvon icke1954 » Mo 11. Mär 2019, 02:39

FFF hat geschrieben:Fairerweise, nur mit der PIN kann man nicht viel Unfug treiben. Übel ist es natürlich, wenn man auch Tans hinterlegt...

Du meinst also, die Banken sind bei einem Schadensfall immer fair :roll:
Bei der Nutzung des Fototanverfahrens z.b. ist die PIN u.U. die einzige Sicherheit, wenn das Gerät in falsche Hände kommt ?!
icke1954
 
Beiträge: 1061
Registriert: Sa 15. Mai 2010, 11:59

Re: Kontenabruf

Beitragvon tinocio » Mo 11. Mär 2019, 08:25

Danke für die Tipps und Hinweise.
Werde ich sofort übernehmen.
Danke
tinocio
 
Beiträge: 3
Registriert: So 10. Mär 2019, 08:24

Re: Kontenabruf

Beitragvon FFF » Mo 11. Mär 2019, 11:05

icke1954 hat geschrieben:
FFF hat geschrieben:Fairerweise, nur mit der PIN kann man nicht viel Unfug treiben. Übel ist es natürlich, wenn man auch Tans hinterlegt...

Du meinst also, die Banken sind bei einem Schadensfall immer fair :roll:
Nein. Ich wollte nur darauf hinweisen, daß, wenn man denn die PIN hinterlegt, man sicherstellen muß, daß die nötige "zweite Unterschrift" eben nicht mißbräuchlich geleistet werden kann...
FFF
 
Beiträge: 301
Registriert: So 6. Dez 2015, 13:24


Zurück zu Fragen zu ALF-BanCo 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste