Postbank mit chipTAN comfort / REINERSCT tanJack

Fragen zu Bedienung, Funktionen u.ä.

Postbank mit chipTAN comfort / REINERSCT tanJack

Beitragvon Joachim » Mo 24. Jun 2019, 17:41

Hallo,

für die herannahende Umstellung habe ich mir den REINERSCT "tanJack Bluetooth" beschafft, aber per über USB gekoppelt. Als Protokoll habe ich PC/SC gewählt, da für CTAPI scheinbar kein Treiber existiert.
Ist das die richtige Einstellung?

Ich bin auch unsicher, ob ich den richtigen TAN-Generator gewählt habe, da ansonsten der "tanJack USB" empfohlen wird. Ich bin davon ausgegangen, dass der USB am "tanJack Bluetooth" die gleiche Schnittstelle bietet. Ist dem so?

Ansonsten sollten ja die Anleitungen unter:
https://www.alf-banco.de/faq/hbcifints/ ... iptan-usb/

alles erläutern,oder ist noch die Umstellung bei der Postbank erforderlich?
Hat das schon jemand durchexerziert?

Gruß
Joachim
Joachim
 
Beiträge: 34
Registriert: So 2. Apr 2006, 14:52
Wohnort: Niedersachsen

Re: Postbank mit chipTAN comfort / REINERSCT tanJack

Beitragvon ALF » Di 25. Jun 2019, 15:04

Hallo,

generell müssen Sie -falls noch nicht geschehen- Ihren Zugang auch in ALF-BanCo auf die Postbank ID umstellen.

Eine Anleitung finden Sie hier:

https://www.alf-banco.de/download/suppo ... ellung.pdf

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8270
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: Postbank mit chipTAN comfort / REINERSCT tanJack

Beitragvon ALF » Di 25. Jun 2019, 15:10

Noch ein Nachtrag: Ihre für das Forum hinterlegte Mail-Adresse scheint nicht (mehr) korrekt zu sein. Bitte prüfen Sie diese.
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8270
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: Postbank mit chipTAN comfort / REINERSCT tanJack

Beitragvon Joachim » Di 25. Jun 2019, 16:30

Ups, ja danke, das war eine alte abgemeldete Mail-Adresse... ist umgestellt.
Auf Postbank-ID war das Konto bereits umgestellt, war ein Thema im Forum.

Ist denn der "tanJack Bluetooth" geeignet inkl. Protokolleinstellungen?
Joachim
 
Beiträge: 34
Registriert: So 2. Apr 2006, 14:52
Wohnort: Niedersachsen

Re: Postbank mit chipTAN comfort / REINERSCT tanJack

Beitragvon ALF » Mi 26. Jun 2019, 07:28

Hallo,

ja, die Kombination sollte funktionieren.

Falls es Probleme gibt melden Sie sich bitte über unser Kontakt-Formular.

Vielen Dank.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8270
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: Postbank mit chipTAN comfort / REINERSCT tanJack

Beitragvon Joachim » Do 27. Jun 2019, 11:15

Die Verwendung des REINERSCT tanJack Bluetooth via USB funktioniert, auch wenn er in der Kompatibilitätsliste nicht enthalten ist. Danke auch an den Support!

Ich habe ein Postbank Gemeinschaftskonto mit zwei GiroCards eingerichtet, dazu ist die Profi-Version von Alf-Banco erforderlich. Ansonsten könnte nur ein Ehepartner Überweisungen vornehmen.

Die aus meiner Sicht wichtigen Punkte möchte ich kurz zusammenfassen:

1. muss das Postbank-Konto bereits vorher auf die Postbank-ID umgestellt sein
a) Online bei der Postbank
b) Offline in Alf-Banco

2. muss die Aktivierung des chipTAN im Postbank Online Portal erfolgt sein (Einstellungen – Sicherheitsverfahren), eine bestehende mTAN-Aktivierung habe ich einfach aktiviert gelassen. Letzteres deaktiviert die Postbank im August 2019.

3. sollte man die Alf-Konto-DB sichern, bevor man Änderungen an Alf-Banco vornimmt, damit kann man schnell auf den alten Stand zurück, falls man sich bei der Umstellung vertut und doch schnell eine Überweisung fällig wird

4. Alf-Banco Kartenleser konfigurieren unter Menüpunkt Verwalten – Kartenleser einrichten
folgende Einstellungen habe ich vorgenommen:
- Protokoll PC/SC
- Pin-Timeout 60s
- Ziffern-Timeout 15s

5. Alf-Banco Sicherheitsverfahren konfigurieren, siehe:
https://www.alf-banco.de/faq/hbcifints/umstellung-hbci-auf-chiptan-usb/
https://www.alf-banco.de/faq/pin-und-tan/mehrere-tan-medien-fuer-ein-konto-verwenden/

6. Wahl des TAN-Verfahrens
Als vorteilhaft stellte sich heraus, als TAN-Verfahren "912 - chipTAN optisch HHD 1.4" auszuwählen. Die Auswahl "913 - chipTAN manuell HHD 1.4" führt zu einer aufwendigen Eingabeorgie, bei der man sich schnell vertut und die kleine Tastatur des TAN-Generators unvorteilhaft ist.

Damit verwende ich den Flicker-Code, der eine Überweisung sehr vereinfacht.

Als TAN-Medium-Bezeichnung wird dann z.B. "cT:VORNAME_NACHNAME" angezeigt, das sollte man aber bei der Postbank abrufen (Abrufen-Button). Das ist Case-Sensitive und ein paar Sensibelchen am Werk ;-)


Hinweise:
Es gab zwischendurch eine Warnung, dass der Name des TAN-Mediums nicht mit einer Ziffer enden darf wie "Vorname Nachname_4", wie bei mir der Fall. Man kann die Bezeichnung des TAN-Mediums bei der Postbank online ändern, benötigt aber den TAN-Generator dazu.

Bei der Benutzung als Gemeinschaftskonto sollte eine Option aktiviert sein, damit der Ehepartner mit seiner Karte Überweisungen autorisieren kann, siehe:
Extras - Optionen - Online --> "Zusammenfassung der Aufträge und verwendete TAN-Medien anzeigen"

Dazu muss unten der "Experten-Modus" aktiviert sein!

Hinweis an ALF:
Die Aktivierung der Option "Zusammenfassung der Aufträge und verwendete TAN-Medien anzeigen" führt leider dazu, dass bei Kontostands- / Umsatzabfragen, Kontoauszügen ... ebenfalls diese dann unnötige Abfrage kommt. Das ist mindestens bei der Postbank unnötig, da die Verfahren keinen TAN-Generator / GiroCard erfordern. Das sollte man ändern oder konfigurierbar gestalten!

Wenn immer / meistens ein Ehepartner die Bankgeschäfte wahrnimmt, kann man "Zusammenfassung der Aufträge und verwendete TAN-Medien anzeigen" auch deaktivieren, muss dann aber der besseren Hälfte erklären, wie sie das im Ernstfall durchführen kann.

Hinweis an ALF:
Insofern wäre die schon früher angeregte Kopplung an den Benutzer-Login vorteilhaft, erfordert dann aber die Trennung von Online-Login-Daten und der Transaktions-DB.

Allgemein:
Sofern man sich zwischendurch den Konto-Zugang durch Fehlkonfiguration sperrt, kann man ihn per TAN-Generator online wieder freischalten.

Wenn noch Hinweise kommen, ergänze ich das hier gern!
Update 27.06.2019
Zuletzt geändert von Joachim am Do 27. Jun 2019, 15:17, insgesamt 1-mal geändert.
Joachim
 
Beiträge: 34
Registriert: So 2. Apr 2006, 14:52
Wohnort: Niedersachsen

Re: Postbank mit chipTAN comfort / REINERSCT tanJack

Beitragvon docbert » Do 27. Jun 2019, 15:11

Joachim hat geschrieben:Hinweis an ALF:
Letzteres führt leider dazu, dass bei Kontostands- / Umsatzabfragen, Kontoauszügen ... ebenfalls diese dann unnötige Abfrage kommt. Das ist mindestens bei der Postbank unnötig, da die Verfahren keinen TAN-Generator / GiroCard erfordern. Das sollte man ändern oder konfigurierbar gestalten!

Was meinst du mit "Letzteres"? Das ist mir nicht ganz klar geworden.
Benutzeravatar
docbert
 
Beiträge: 373
Registriert: Do 7. Mai 2009, 11:54
Wohnort: Nortrup, NDS

Re: Postbank mit chipTAN comfort / REINERSCT tanJack

Beitragvon Neunutzer » Fr 28. Jun 2019, 11:14

Joachim hatte geschrieben:
"Es gab zwischendurch eine Warnung, dass der Name des TAN-Mediums nicht mit einer Ziffer enden darf wie "Vorname Nachname_4".

Das kann ich so nicht feststellen, meiner endet mit einer Ziffer und die Überweisungen klappen!

Gruß und schönes WE
Neunutzer
 
Beiträge: 129
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 18:57

Re: Postbank mit chipTAN comfort / REINERSCT tanJack

Beitragvon Joachim » Fr 28. Jun 2019, 15:31

Neunutzer hat geschrieben:Joachim hatte geschrieben:
"Es gab zwischendurch eine Warnung, dass der Name des TAN-Mediums nicht mit einer Ziffer enden darf wie "Vorname Nachname_4".
Das kann ich so nicht feststellen, meiner endet mit einer Ziffer und die Überweisungen klappen!

Wie sich der Effekt ergeben hat, kann ich nicht mehr nachvollziehen. Eigentlich ist das schon egal. Sollte es jemandem passieren oder ihm "Vorname Nachname_4" nicht gefallen, kann er es bei der Postbank ändern.
Joachim
 
Beiträge: 34
Registriert: So 2. Apr 2006, 14:52
Wohnort: Niedersachsen


Zurück zu Fragen zu ALF-BanCo 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron