Portfreigaben und W..d..s

Fragen zu Bedienung, Funktionen u.ä.

Portfreigaben und W..d..s

Beitragvon GueLan » So 25. Aug 2019, 21:31

Hallo Forum,
ich hätte da gerne mal 2 Fragen.

Frage 1
Welche Ports benötigt Banco um über einen Paketfilter oder Firewall problemlos zu "kommunizieren"?
Mit Firewall meine ich nicht die "Windows interne" sondern z. B. einen Raspberry pi oder IPTables unter Linux.
Was ich so im Forum finde: Port 443 und Port 3000. Mehr nicht?

Frage 2
Was ist denn so mit Banco und Windows geplant? Wie lange wird denn noch Windows 7 unterstützt?

Bitte jetzt keine Aussagen daß Windows 10 toll ist. Das sehe ich anders.
Windows 10 kommt höchstens in einer VM unter Linux zum Einsatz, deshalb die Frage zu 1

Gruß
Günther
Benutzeravatar
GueLan
 
Beiträge: 8
Registriert: So 21. Sep 2008, 21:11
Wohnort: LM-WEL, Hessen, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse

Re: Portfreigaben und W..d..s

Beitragvon ALF » Mo 26. Aug 2019, 08:28

Hallo,

für HBCI mit PIN/TAN wird Port 443 benötigt. Für HBCI mit Datei oder Chipkarte Port 3000.
Mehr Ports werden nicht benötigt.

Es ist aktuell geplant, auch die nächsten Jahre noch Windows 7 zu unterstützen, sofern es keine Einschränkungen durch fehlende Updates gibt.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8604
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten


Zurück zu Fragen zu ALF-BanCo 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste