Wichtiger Hinweis: ING DiBa Login via HBCI

Fragen zu Bedienung, Funktionen u.ä.

Wichtiger Hinweis: ING DiBa Login via HBCI

Beitragvon alexj » Fr 13. Sep 2019, 15:04

UPDATE: Die ING wird auch künftig KEINE Transaktionen mehr via HBCI/FinTS ermöglichen. Das geht also weiterhin nur über die Webseite oder die ING APP. Via HBCI/FinTS kann man nur noch die Umsätze abrufen. :(

Alle 90 Tage muß man sich zusätzlich im Internet einmal anmelden, das schaltet den HBCI Zugang wieder für 90 Tage frei!!!
Quelle: https://www.ing.de/kundenservice/sicherheit/psd2/#8991508

Fragen zu FinTS/HBCI

Wie wird der Zwei-Faktor Log-in umgesetzt?
Mit Ihrer Zugangsnummer und Ihrer Internetbanking PIN melden Sie sich im Internetbanking und auch in Ihrer Finanzsoftware an. Den DiBa Key brauchen Sie nur bei der Anmeldung in unserem Internetbanking.
Der zweite Faktor wird im Internetbanking überprüft. Das heißt: Ein Log-in über FinTS/HBCI ist nur möglich, wenn Sie sich innerhalb der letzten 90 Tage erfolgreich im Internetbanking angemeldet haben. Ob ein entsprechender Hinweis in Ihrer Software angezeigt wird, hängt vom Hersteller Ihrer Software ab.

Wie geht es weiter mit FinTS/HBCI und PSD2?
Wir haben die Bedeutung des Zugriffs über die HBCI-Schnittstelle für unsere Kunden und den Aufwand zur Integration des 2-Faktor Log-ins leider falsch eingeschätzt. Deshalb werden wir es auf absehbare Zeit nicht schaffen, die HBCI-Schnittstelle in vollem Umfang PSD2-konform zu gestalten. Wir arbeiten aber mit Hochdruck an einer Lösung, die zumindest weiterhin den Abruf des aktuellen Kontostandes und der Umsätze Ihres Girokontos erlauben wird. Ihr Extra-Konto führen Sie weiterhin mit einer iTAN. Es tut uns leid, dass wir Ihnen derzeit keine Lösung anbieten können. Girokonto Transaktionen werden ab dann nicht mehr möglich sein, aber der Abruf des Kontostandes und Ihrer Umsätze. Für das Extra-Konto sind Überweisungen weiterhin möglich.

Kann ich mit der PSD2 weiterhin meine Kontoinformationen über FinTS/HBCI abrufen?
Ja, der Abruf der Umsätze ist wie gewohnt für das Girokonto, Extra-Konto und Direkt-Depot möglich.

Über welchen Zeitraum kann ich meine Kontoinformation für das Girokonto rückwirkend über FinTS/HBCI abrufen?
Wir stellen die Kontoinformationen rückwirkend für 90 Tage bereit.

Kann ich weiterhin Zahlungen von meinem Girokonto über FinTS/HBCI ausführen?
Nein, das ist ab dem 14.09.2019 leider nicht mehr möglich, da wir aktuell nur die iTAN in unserem FinTS Kanal integriert haben. Damit können Sie Zahlungen vom Girokonto ab 14.09.2019 aber nicht mehr freigeben.

Wie erfolgt der Log-in bei FinTS/HBCI?
Mit Ihrer Zugangsnummer und Ihrer Internetbanking PIN melden Sie sich im Internetbanking und auch in Ihrer Finanzsoftware an. Den DiBa Key brauchen Sie nur bei der Anmeldung im unserem Internetbanking. Ist Ihr HBCI-Zugang gesperrt, wird dadurch auch Ihr Internetbanking Zugang gesperrt.

Welches Autorisierungsverfahren wird über FinTS/HBCI angeboten?
Girokonto Aufträge können Sie ab dem 14.9.19 nur noch direkt in unserem Internetbanking oder der Banking to go App freigeben. Eine Freigabe über HBCI ist nicht mehr möglich. Ihre Aufträge zum Extra-Konto über HBCI geben Sie weiterhin mit einer iTAN frei.

Wird es in Zukunft wieder möglich sein Zahlungen vom Girokonto freizugeben?
Das können wir im Moment noch nicht sagen.


Die PSD2 Richtlinie kam für die DiBa einfach zu überraschend. es hat dort wohl niemand bei der Bank gedacht, dass es Kunden gibt, die diese Schnittstelle tatsächlich nutzen. Es hat vermutlich auch niemand geprüft. :? :cry:
Zuletzt geändert von alexj am Fr 15. Nov 2019, 14:35, insgesamt 1-mal geändert.
alexj
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 07:51
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Wichtiger Hinweis: DiBa Login via HBCI

Beitragvon ALF » Fr 13. Sep 2019, 15:33

Hallo,

vielen Dank für die ausführlichen Hinweise.
Wir haben dies bei "Aktuelles" verlinkt, damit andere Kunden die Hinweise besser finden.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8578
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: Wichtiger Hinweis: DiBa Login via HBCI

Beitragvon flotte » So 15. Sep 2019, 11:58

Ich habe ein PhotoTAN Gerät bei der ING gekauft. Das kommt in Kürze.
Wird es demnächst möglich sein, damit dann über Alf-Banco Überweisungen zu tätigen? Gibt es einen zeitplan, ab wann das möglich sein wird.
Bei der Deutschen Bank funktioniert das ja auch mit Photo-TAN in Verbindung mit Alf-Banco
flotte
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 6. Okt 2014, 21:34

Re: Wichtiger Hinweis: DiBa Login via HBCI

Beitragvon alexj » So 15. Sep 2019, 12:10

flotte hat geschrieben:Ich habe ein PhotoTAN Gerät bei der ING gekauft. Das kommt in Kürze.
Wird es demnächst möglich sein, damit dann über Alf-Banco Überweisungen zu tätigen? Gibt es einen zeitplan, ab wann das möglich sein wird.
Bei der Deutschen Bank funktioniert das ja auch mit Photo-TAN in Verbindung mit Alf-Banco


Ja, über die Webseite. Via Alf Banco nur Saldo und Umsätze.
Die DiBa arbeitet mit "Hochdruck" an einer Lösung.
Man hat wohl nicht gedacht, das die Kunden über den Zugang auch Überweisungen machen.
alexj
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 07:51
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Wichtiger Hinweis: DiBa Login via HBCI

Beitragvon Thebat-Fan » So 15. Sep 2019, 15:13

"Die PSD2 Richtlinie kam für die DiBa einfach zu überraschend. es hat dort wohl niemand bei der Bank gedacht, dass es Kunden gibt, die diese Schnittstelle tatsächlich nutzen. Es hat vermutlich auch niemand geprüft. "

Nein, damit dürften Sie falsch liegen. Die Bank wird die Anzahl der Nutzer garantiert irgendwie auswerten können, zumal schon vor Monaten bei der ING ein Shitstorm eingesetzt hat.

Man wollte sich ganz einfach die Kosten sparen, weil nach meiner Info diese Schnittstelle nur am deutschen Markt verwendet wird.
Thebat-Fan
 
Beiträge: 28
Registriert: So 4. Mär 2018, 18:37

Re: Wichtiger Hinweis: DiBa Login via HBCI

Beitragvon alexj » So 15. Sep 2019, 19:13

Thebat-Fan hat geschrieben:Nein, damit dürften Sie falsch liegen. Die Bank wird die Anzahl der Nutzer garantiert irgendwie auswerten können, zumal schon vor Monaten bei der ING ein Shitstorm eingesetzt hat.

Man wollte sich ganz einfach die Kosten sparen, weil nach meiner Info diese Schnittstelle nur am deutschen Markt verwendet wird.


Warum wird es dann jetzt doch implementiert?
AlexJ
alexj
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 07:51
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Wichtiger Hinweis: DiBa Login via HBCI

Beitragvon Mic » Mo 23. Sep 2019, 17:36

Habe soeben mit der Hotline ING telefoniert
Um es kurz zu machen: Es ist zur Zeit nicht möglich über Finanzsoftware (egal welche) am PC Transaktionen zu machen.
Es ist auch nicht absehbar, ob das jemal wieder funktionieren wird.
Konto abrufen über ALF geht weiterhin.
Überweisungen nur noch Internet oder App.
Welch ein Chaos!

Ich habe die App installiert - ging problemlos. Kann dann im Online Portal über PC Überweisung machen und mit App legitimieren.

Wenn ich viele Überweisungen hätte, würde ich die Bank wechseln - z.B. DKB
Mic
 
Beiträge: 49
Registriert: Di 2. Feb 2010, 19:21
Wohnort: Odenwald

Re: Wichtiger Hinweis: DiBa Login via HBCI

Beitragvon pabec » Fr 11. Okt 2019, 11:09

Heute ganz aktuell - wurde innerhalb von Minuten beantwortet :

Guten Tag Herr pabec,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Sie führen Ihre Konten mit einer Finanzsoftware über HBCI? Girokonto Überweisungen über HBCI sind seit Inkrafttreten der EU-Richtlinie PSD2 aktuell nicht mehr möglich.

Wir arbeiten auch mit Hochdruck an einer Lösung. Ob und wann Girokonto Überweisungen über die HBCI-Schnittstelle wieder möglich sind, ist jedoch noch offen.

Sie haben weitere Fragen? Dann besuchen Sie uns einfach im Internet: Auf http://www.ing.de/kundenservice/psd2 haben wir alles Wissenswerte für Sie zusammengefasst.

Nicht verzagen – den virtuellen Assistenten der ING fragen! Stellen Sie Ihre Frage einfach unter http://www.ing.de/kundenservice Zu vielen Themen bekommen Sie schnell und direkt eine Antwort.

Viele Grüße

Ihr Team Anfragen und Beschwerden

ING-DiBa AG
60628 Frankfurt am Main
http://www.ing.de
pabec
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 8. Apr 2010, 11:46

Re: Wichtiger Hinweis: DiBa Login via HBCI

Beitragvon alexj » Fr 11. Okt 2019, 13:56

ING KI ist noch deutlicher:
Bei uns können Sie Bankingsoftware verwenden, die HBCI (Home Banking Computer Interface) / FinTS (Financial Transaction Services) in den Versionen 2.2 und 3.0 unterstützt, z.B. StarMoney oder Lexware Finanzmanager, WISO Mein Geld und Quicken.
Wenn Sie bereits einen Zugang zu unserem Internetbanking haben, können Sie HBCI automatisch und ohne zusätzliche Kosten nutzen. Für Freigaben nutzen Sie bitte Ihre iTAN-Liste, chipTAN bieten wir nicht an.
HBCI-fähige Konten: Extra-Konto, Direkt-Depot
Seit Mitte September können Sie über HBCI nur noch lesend auf Ihr Girokonto zugreifen. Die Verwaltung eines Girokontos ist seit dem nur noch über die PSD2-konforme Drittanbieter Schnittstelle möglich Bitte fragen Sie bei Ihrem Anbieter nach, ob dieser die neue Schnittstelle unterstützen wird
Ausführliche Informationen finden Sie hier:
PSD2 und die iTAN
Und, zufrieden mit meinen Infos?


Ich glaube die bei der ING haben die PSD2 gründlich Missverstanden.

Update: Der Kundenberater teilt mir telefonisch mit, "Die Bank hat noch nicht entschieden, ob Sie HBCI wieder für Zahlungen unterstützen wollen)
Gepennt und dann naja, wenn sich keiner beschwert, dann können wir es ja sterben lassen.

Also möglichst oft anrufen oder noch besser eine Nachricht schreiben und nach der Wiederherstellung der Überweisungsfunktion mittels HBCI Schnittstelle.
Am besten im Wochentakt, solange bis die ING nachgibt.
alexj
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 07:51
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Wichtiger Hinweis: DiBa Login via HBCI

Beitragvon pabec » Fr 1. Nov 2019, 18:25

Nun ist die Katze aus dem Sack :

ING
01.11.2019

Hallo zusammen, Sie haben uns in den letzten Wochen oft gefragt, wie es mit HBCI weitergeht. Diese Entscheidung ist jetzt gefallen: Wir werden auch in Zukunft dabei bleiben, dass Sie über die FinTS/HBCI-Schnittstelle nur Ihre Girokonto Umsätze abrufen können. Überweisungen sind nur in unserem Internetbanking oder der Banking to go App möglich. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Für mich heißt das : Von der DiBa zur ING DiBa zur ING und wech. Sei la vie.
pabec
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 8. Apr 2010, 11:46

Re: Wichtiger Hinweis: ING DiBa Login via HBCI

Beitragvon LuzzyFuzzy » Do 7. Nov 2019, 15:05

Na Na Na
Jetzt lass nun mal die Katze im Sack...
Die anderen Banken sind momentan auch nicht besser. zB...so geht Bank heute!!!
LuzzyFuzzy
 
Beiträge: 15
Registriert: So 5. Jan 2014, 18:20
Wohnort: Daggrem

Re: Wichtiger Hinweis: ING DiBa Login via HBCI

Beitragvon pabec » Do 7. Nov 2019, 15:49

ALLE anderen Banken sind insofern besser, als das ich mein lieb gewonnenes Alfbanco weiter nutzen kann.

Schau Dir mal die internen Daten in einiger Zeit bei der ING an. Die haben im letzten Quartal bereits 11,4% weniger. Wieviel das in verlorenen Kunden ist, weiss ich nicht. Aber seit der Bekanntmachung nur noch das Web und die App zu unterstützen und Alfbanco ( u. a. Finanzsoftware ) auszuschliessen würde ich persönlich behaupten, dass die Kunden in Scharen /Notgedrungen/ wechseln werden. Auf entsprechenden Seiten sind bereits unzählige Verabschiedungen zu lesen. Und ich denke, dass nur ein ganz kleiner Teil der ING Kunden seinem Unmut öffentlich bekannt macht.

Auch ich habe gerade einen Kredit ausgelöst, ein Extrakonto aufgelöst und drei Girokonten von der ING abgezogen. Und das nur, weil ich mein Alfbanco weiter nutzen möchte.
pabec
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 8. Apr 2010, 11:46

Re: Wichtiger Hinweis: ING DiBa Login via HBCI

Beitragvon LuzzyFuzzy » So 17. Nov 2019, 10:49

Ich hab mal mit ING Kontakt aufgenommen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Guten Tag Herr Kunde,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir haben entschieden die FinTS/HBCI-Schnittstelle unverändert zu lassen und nicht weiter auszubauen.

Für Sie bedeutet das, dass Sie in Ihrer Finanzsoftware weiterhin Ihren Kontostand und die Umsätze Ihres Girokontos sehen. Ihre Transaktionen machen Sie bitte direkt in unserem Internetbanking bzw. in unserer Banking to go App.

Über die PSD2 Schnittstelle sind Girokonto Transaktionen übrigens weiterhin möglich. Wenn Ihr Softwareanbieter diese Schnittstelle zukünftig unterstützt, können Sie die Kontoführung wieder per Finanzsoftware erledigen. Ob das der Fall ist, erfragen Sie bitte direkt bei dem Anbieter.

Sie haben weitere Fragen? Dann besuchen Sie uns einfach im Internet: Auf http://www.ing.de/kundenservice/psd2 haben wir alles Wissenswerte für Sie zusammengefasst.

Nicht verzagen – den virtuellen Assistenten der ING fragen! Stellen Sie Ihre Frage einfach unter http://www.ing.de/kundenservice Zu vielen Themen bekommen Sie schnell und direkt eine Antwort.

Viele Grüße

Ihr Team Anfragen und Beschwerden

ING-DiBa AG
60628 Frankfurt am Main
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nun die Frage an Alf
Wenn Ing die FinTS/HBCI-Schnittstelle nicht mehr unterstützt,
kann denn Alf die PSD2 Schnittstelle einbauen?
evtl. wurde die Frage hier im Forum schon beantwortet und ich habs nicht gelesen, sorry.
Gruss
LuzzyFuzzy
 
Beiträge: 15
Registriert: So 5. Jan 2014, 18:20
Wohnort: Daggrem

Re: Wichtiger Hinweis: ING DiBa Login via HBCI

Beitragvon Michael Platt » So 17. Nov 2019, 12:00

Hallo LuzzyFuzzy,

ja das ist in der Tat schon so oft durchgekaut worden. Da gibts hier im Forum genügend hinsichtlich der ING Bank. Das ist nämlich die einzige Bank, die zu doof ist/war, die PSD2 Richtlinie korrekt in die FIN/HBCI Schnittstelle umzusetzen.

Nun zu deiner Frage. Alf kann die PSD2 Richtlinie in diesem Zusammenhang nicht umsetzen (das ist die API Schnittstelle!), da diese für Drittanbieter, sprich Finanzdienstleister gedacht sind (nicht für Softwareunterrnehmen, das sind kein Finanzdienstleister!!!).

Diese Finanzdienstleister müssen in einem speziellen Verfahren von der Bafin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) eine Genehmigung einholen.

Das ist ein riesen Aufwand und mit hohen Kosten verbunden, da auch spezielle Server vorgehalten werden müssen, um die Bankdaten der einzelnen Kunden zu sichern. Bei der"richtigen" Fin/HBCI Schnittstelle bleiben deine Daten auf Deinem Rechner und bei einem Finanzzdienstleister sind Deine Bankdaten bei dem auf dem Server (also im Netz!!).

Da stellt sich einem die Frage schon, wie man seine Bankdaten nur ins Netz stellen kann.

Willst Du Alf weiterhin nutzen wie bisher, müssen die ING Kunden die Bank wechseln (bin auch zur DKB).

Dann funzt alles wieder wie vorher!! :D :D :D :D

Schönen Sonntag!

MfG

M.P.
Michael Platt
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 21:29

Re: Wichtiger Hinweis: ING DiBa Login via HBCI

Beitragvon HansUwe » So 17. Nov 2019, 12:55

Ich habe generell den Eindruck, dass sich einige Banken im Rahmen der PSD2-Einführung dazu entschieden haben, den Kunden als "störendes Element" grundsätzlich zu beseitigen.

Nachdem es mit "Minuszinsen" und Gebührenerhöhunhen nicht so richtig funktioniert hat weden nun systematisch die Zugangswege abgeschaft.

Noch nicht herausgefunden habe ich, wie diese Banken zukünfig ihre Deckungsbeiträge erwitschaften wollen. Aber das wird sich sichrer bald zeigen.

Die ING ist da den anderen nur ein wenig voraus. Vorreiter sozusagen.

Gruß

HansUwe
HansUwe
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 3. Jan 2012, 10:05


Zurück zu Fragen zu ALF-BanCo 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste