Zwei Installationen mit Datenbank auf Netzlaufwerk

Fragen zu Bedienung, Funktionen u.ä.

Zwei Installationen mit Datenbank auf Netzlaufwerk

Beitragvon Notarius » Mi 29. Jan 2020, 21:16

Hallo,

ich möchte künftig ALF-BanCo 7 Profi einsetzen, bin aber nicht ganz sicher, ob ich soweit alles richtig begriffen habe. Folgende Situation:

Ich habe ein kleines Büro mit einem Windows Server 2016 und ein paar Client-PCs. Wenn ich im Büro bin, logge ich mich von meinem Client-PC ein (es sind servergespeicherte Profile). Daneben läuft noch ein Terminal-Server, so dass ich mich auch von zuhause über VPN und einer Remote-Desktop-Verbindung auf mein System einloggen kann. Wichtige Programme und Netzlaufwerke kann ich letztlich sowohl vom Büro als auch von zuhause aufrufen, wobei ich natürlich immer nur entweder im Büro oder zuhause bin, es findet insofern also nie ein zeitgleicher Zugriff statt.

Genau das soll jetzt auch mit ALF-BanCo 7 Profi passieren, zunächst wirklich nur für mich selbst und nicht für weitere Mitarbeiter/Benutzer. Meine Idee:
Ich installiere ALF-BanCo 7 Profi zunächst im Büro von meinem Client-PC aus und wähle in den Benutzer-Daten für "Datenbank" und "Optionen-Datei" einen Pfad auf einem Netzlaufwerk, auf das ich auch von zuhause Zugriff habe.
Dann installiere ich auf dem Terminal-Server nochmals ALF-BanCo 7 Profi, kann darauf nun von zuhause über VPN und Remote-Desktop zugreifen und wähle in den Benutzer-Daten für "Datenbank" und "Optionen-Datei" wieder denselben Pfad auf dem Netzlaufwerk.
Den Speicherort der Einstellungen von ALF-BanCo lasse ich jeweils "lokal", die Einstellungen werden aber identisch sein.

Meine Fragen:

1) Funktioniert diese Vorgehensweise auch mit der Profi-Version? Oder habe ich irgendwo einen Denkfehler?

2) Geht das mit nur einer Profi-Lizenz, weil ich das Programm ja trotz zweier Installationen immer nur einmal zeitgleich nutzen kann? Oder benötige ich zwei Lizenzen?

3) Macht diese Vorgehensweise eurer Meinung nach Sinn oder gibt es sogar eine einfachere Variante?

4) Falls später doch mehrere Benutzer (ggfs. zeitgleich) Zugriff haben sollen, könnte man notfalls problemlos auf die Business-Variante aufstocken und mit den bisherigen Daten auf einen SQL-Server umziehen?

Vielen Dank für eure Einschätzungen.
Notarius
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 29. Jan 2020, 20:23

Re: Zwei Installationen mit Datenbank auf Netzlaufwerk

Beitragvon ALF » Do 30. Jan 2020, 08:20

Hallo,

prinzipiell sollte die Vorgehensweise problemlos funktionieren.

Die Regelung, dass ALF-BanCo bei nicht gleichzeitiger Nutzung mit einer Lizenz auf 2 PCs installiert werden kann gilt eigenlich primär für Privatkunden.
Für Firmenkunden wird in der Regel eine Lizenz pro Installation benötigt.
https://www.alf-banco.de/faq/freischalt ... verwenden/

Wenn Sie später sowieso planen, auf die Business-Version und SQL-Server umzusteigen würden wir empfehlen, gleich die Business-Version und einen weiteren Arbeitsplatz (für 19,90 Euro) zu kaufen.

Sie können auch die Business-Version für 60 Tage kostenlos testen.

Falls Sie es doch erst Mal mit der Profi-Version versuchen möchten, können Sie später jeder Zeit problemlos auf die Business-Version umsteigen:

https://www.alf-banco.de/faq/freischalt ... e-version/

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8732
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: Zwei Installationen mit Datenbank auf Netzlaufwerk

Beitragvon Notarius » Sa 8. Feb 2020, 18:49

Hallo ALF,

vielen Dank. Die Installation hat soweit problemlos geklappt.

Ich bin nun fleißig am Testen. Wenn weiterhin alles so gut funktioniert, werde ich zunächst wohl 2 Profi-Lizenzen kaufen. Mehrere Nutzer und damit Business-Version und SQL-Server usw. sind zumindest auf absehbare Zeit nicht konkret geplant. Das ist dann eher Zukunftsmusik. Mich hat nur interessiert, ob der Umstieg problemlos möglich ist. Danke!
Notarius
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 29. Jan 2020, 20:23


Zurück zu Fragen zu ALF-BanCo 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste