Ausgaben verschiedener Haushaltsmitglieder trennen

Fragen zu Bedienung, Funktionen u.ä.

Ausgaben verschiedener Haushaltsmitglieder trennen

Beitragvon owen1689 » Mi 25. Nov 2020, 15:42

Liebe Community,

ich möchte gerne die Ausgaben sowohl nach Kategorien als auch (gleichzeitig) nach Personen sortieren. Im Forum habe ich verschiedene Diskussionen gefunden, die dies randständig thematisieren; allerdings kann ich daraus nur mit Mühe und Not ableiten, was eine – in BanCo 7 – sinnvolle Lösung sein könnte.

Hier mal ein fiktives (nicht ganz minimales) Szenario:

Code: Alles auswählen
ID     Betrag     Kategorie     Person

01     20€        Hygiene       Mann
02     50€        Hygiene       Frau
03     100€       Bücher        Mann
04     70€        Bücher        Frau
05     30€        Bücher        Kind1
06     60€        Hygiene       Kind1
07     10€        Hygiene       Mann
08     40€        Hygiene       Frau
09     110€       Bücher        Mann
10     60€        Bücher        Frau
11     20€        Bücher        Kind1
12     50€        Hygiene       Kind1


Die Kategorien sollen in ALF so angelegt werden, dass ich später herausfinden kann,
  1. wie viel die Familie (im jeweiligen Monat/Analysezeitraum) für jede einzelne der Kategorien (also für Hygiene, für Bücher usw.) ausgegeben hat,
  2. wie viel jede einzelne Person (im jeweiligen Monat/Analysezeitraum) ausgegeben (und ggf. eingenommen) hat,
  3. wie viel eine bestimmte Person in einer bestimmten Kategorie (im jeweiligen Monat/Analysezeitraum) ausgegeben (und ggf. eingenommen) hat (also bspw. wie viel die Frau für Hygiene oder wie viel der Mann für Bücher ausgegeben hat).
Andere Analysefilter (wie "steuerrelevant") sollten weiterhin funktionsfähig bleiben.

Ein Bonbon wäre, wenn sich Personen zudem noch gruppieren ließen (also: Ausgaben der Kinder jeweils einzeln betrachtbar und zusätzlich auch zusammengefasst betrachtbar); das scheint mir aber kaum ohne weitere Programmierung realisierbar. Tut auch hier zunächst nicht zur Sache.

Meine Fragen:
  1. Missbrauche ich BanCo für etwas, wofür es nicht da ist / Gibt es vielleicht bessere Fragen, die zur Analyse gestellt werden sollten?
  2. Habe ich ein Feature in BanCo übersehen, mit dem sich meine Wünsche leicht verwirklichen lassen?
  3. Wie sollte ich am besten vorgehen, um mein Ziel zu erreichen? (Heißt unter anderem: Sowohl beim Zuweisen der Kategorien und Personen als auch beim Auswerten möglichst nicht unendlich viele Klicks machen zu müssen.)

Vielleicht habe ich auch gerade einfach Brett vorm Kopf und die Lösung ist ganz einfach. (Falls nicht, wäre es eventuell ein schöner Feature-Wunsch an ALF, eine zusätzliche Kategorisierung nach Personen zu ermöglichen – ich weiß, dass ich im Prinzip die Kostenstellen verwenden könnte, wenn ich denn Business statt Pro verwenden würde, aber das scheint mir überschossen zu sein für Familien-Analysen.)

Ich bin gespannt auf alle Hinweise!
owen1689
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 23. Nov 2020, 21:05
Wohnort: Norddeutschland

Re: Ausgaben verschiedener Haushaltsmitglieder trennen

Beitragvon ALF » Do 26. Nov 2020, 07:13

Hallo,

solch eine zusätzliche Kategoriesierung bieten die "Kostenstellen". Diese sind eigentlich für Firmen gedacht, die dadurch entsprechende zusätzliche Unterscheidungen vornehmen können.

Diese Möglichkeit gibt es dementsprechende nur in der Business-Version.

Sie können in der Regel die Business-Version für 14 Tage testen, indem Sie eine Funktion der Business-Version aufrufen (z.B. "Auftragslisten > Fällige Rechnungen").

Dann gibt es bei der Vergabe von Kategorien zusätzlich die Auswahl einer Kostenstelle. Diese können Sie frei anlegen und benennen.

Falls Sie dies dann dauerhaft nutzen möchten, können Sie problemlos auf die Business-Version (nur für die Differenz der Kaufpreise) umsteigen:
https://www.alf-banco.de/faq/freischalt ... e-version/

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 9138
Registriert: Do 9. Okt 2003, 13:21
Wohnort: Leingarten

Re: Ausgaben verschiedener Haushaltsmitglieder trennen

Beitragvon owen1689 » Do 26. Nov 2020, 14:29

Hallo ALF,

vielen Dank für die prompte Antwort! (Wie immer sehr zügig!)

Ein Umstieg auf die Business-Version ist (auch wenn die Version immer noch günstig im Vergleich zu Konkurrenzprodukten ist) für dieses eine Feature für mich preislich nicht gut ertragbar. Ich verstehe aber, dass jede Produktlinie da verschiedene Grenzen zieht (Trennung von Personen ist eben leider bei Alternativanbietern häufig in den günstigen Versionen enthalten, denen aber viele der Funktionen von AB-Pro fehlen und die damit für mich auch nicht in Frage kommen). Als Wunsch kann ich das also nicht abgeben (weil es ja prinzipiell in den Kostenstellen realisiert ist).

_

Hallo liebe Nutzer,

gibt es jemanden, der seine Erfahrung in der Aufteilung von Haushaltsmitgliedern ohne Business-Version teilen kann und Einblick in eine brauchbare Kategorisierung geben kann? Ich brauche da ein paar Anregungen. Danke!
owen1689
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 23. Nov 2020, 21:05
Wohnort: Norddeutschland

Re: Ausgaben verschiedener Haushaltsmitglieder trennen

Beitragvon Crashandy » Fr 27. Nov 2020, 08:52

Hallo @owen1689,

grundsätzlich könnte man die Kategorien für Deine Belange einfach anders organisieren.

Wie wäre es mit Ausgaben-Hauptkategorie "Mann", "Frau", "Kind1", Kind2" usw., darin jeweils die Unterkategorien "Hygiene", "Bücher", usw..

Möglich wäre auch die Hauptkategorien mit einem Zusatz zu benennen, z.B. "Freizeit (Mann)", "Freizeit (Frau)", "Haushalt (Mann)", "Haushalt (Frau)" und darin die jeweiligen Unterkategorien "Bücher", "Lotto", "Spiele", bzw. "Drogerie", "Schmuck", "Textilien" usw..

In den Auswertungen kann man dann eine Hauptkategorie oder nur einzelne Unterkategorien auswählen.

Gruß
Crashandy
Crashandy
 
Beiträge: 117
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 06:49


Zurück zu Fragen zu ALF-BanCo 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast