GLS-Bank TAN Abfrage bei jeder Umsatzabfrage via Abruf

Hier können Sie Programmfehler in ALF-BanCo 7 melden

GLS-Bank TAN Abfrage bei jeder Umsatzabfrage via Abruf

Beitragvon alexj » Fr 6. Sep 2019, 19:08

Hi,

Abfrage der TAN jedesmal beim Umsatzabruf!!!
Wenn ich manuell nur aus der Umsatzansicht "Aktualisieren" wähle wird keine TAN Abfrage nötig
Bei "Alle Umsätze neu abrufen" kommt jedoch die TAN Abfrage

laut BPD Bankparameter sind nur Umsätze der letzten 90 Tage verfügbar:
Umsätze : Tage gespeichert: 90
SEPA-Dauerauftr: Max Vorlaufzeit: 3650
: Erlaubte Tage (monatlich): 01020304050607080910111213141516171819202122232425262728293099
SEPA-EinzelLast: Min Vorlauf RCUR: 1
: Max Vorlauf RCUR: 360
: Min Vorlauf FRST: 1
: Max Vorlauf FRST: 360
: Descriptor : sepade:xsd:pain.008.003.02.xsd
SEPA-SammelLast: Min Vorlauf RCUR : 1
: Max Vorlauf RCUR : 360
: Min Vorlauf FRST : 1
: Max Vorlauf FRST : 360
SEPA-Überweis : Descriptor : sepade:xsd:pain.001.003.03.xsd
SEPA-Übertrag : Descriptor : sepade:xsd:pain.001.003.03.xsd
SEPA-COR1Einzel: Min Vorlauf RCUR : 2
: Max Vorlauf RCUR : 45
: Min Vorlauf FRST : 2
: Max Vorlauf FRST : 45
: Descriptor : sepade:xsd:pain.008.003.02.xsd
SEPA-COR1Sammel: Min Vorlauf RCUR : 2
: Max Vorlauf RCUR : 45
: Min Vorlauf FRST : 2
: Max Vorlauf FRST : 45
: Descriptor : sepade:xsd:pain.008.003.02.xsd

Trotzdem wird bei der Kontoabfrage eine TAN abgefragt mit dem Hinweis:
Die TAN für die Umsatzanzeige >90 Tage für ihr Konto mit der IBAN ??? lautet ???

Warum versucht AlfBanco anscheinend eine Abfrage >90 Tage obwohl laut Bankparameter doch eh nur 90 Tage abrufbar sind.

SCA: BPD: TAN nötig für HKCAZ
______06.09.19 18:34:28 : UNVERSCHLUESSELT: Kontoumsätze abrufen CAMT (#2)_________________
HNHBK:1:3+000000000518+300+N39090618342715+2'HNVSK:998:3+PIN:2+998+1+1::zOEBFS5TB20BAAD0RoGDnbBCCgQA+1:20190906:183428+2:2:13:@5@DUMMY:5:1+280:43060967:2433478125:V:0:0+0'HNVSD:999:1+@317@HNSHK:2:4+PIN:2+942+20190906183428+1+1+1::zOEBFS5TB20BAAD0RoGDnbBCCgQA+17+1:20190906:183428+1:999:1+6:10:16+280:43060967:2433478125:S:0:0'HKCAZ:3:1+DE54430609676020000000:GENODEM1GLS:6020000000::280:43060967+urn?:iso?:std?:iso?:20022?:tech?:xsd?:camt.052.001.02+N'HKTAN:4:6+4+HKCAZ'HNSHA:5:2+20190906183428++*PIN****''HNHBS:6:1+2'

-#KtoNr. wurde verändert#-

komlette LOGs kann ich auf wunsch zusenden
alexj
 
Beiträge: 479
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 07:51
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: GLS-Bank TAN Abfrage bei jeder Umsatzabfrage via Abruf

Beitragvon ralfr » Sa 7. Sep 2019, 03:42

Ich habe täglich exakt den gleichen TAN-Hinweis

Nach meinen Logauswertungen benutzt Alf-Banco bei der Umsatzabfrage über HBCI immer das Datum des letzten gespeicherten Umsatzes. Wenn nun ein Konto ohne viel Bewegung ( zB Tagesgeld mit 1/2-jährlicher Zinszahlung ) täglich abgefragt wird, wird auch täglich eine TAN verlangt :-(

Um dies etwas erträglicher und komfortabler zu gestalten, sehe ich als Möglichkeit:

1. in den ALF Kontoeinstellungen ein Optionsfeld einfügen, "Umsatzabruf nur bei Saldoänderung"
(beim täglichen Abruf erst Saldo abrufen, und nur bei Änderung des Saldo den Umsatz )

2. in den ALF Kontoeinstellungen ein Optionsfeld einfügen, "Umsatzabruf max 90 Tage rückwirkend"
(beim Abruf weiterhin Datum des letzten gespeicherten Umsatzes nehmen, aber max 90 Tage )

Damit würden viele unnötige TAN-Abfragen vermieden werden, indem man wirklich nur alle 90 Tage eine starke Authorisierung mit TAN durchführen müsste, sofern nicht ständig Kontobewegungen stattfinden.
ralfr
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 12:09

Re: GLS-Bank TAN Abfrage bei jeder Umsatzabfrage via Abruf

Beitragvon MoneyMaker » Sa 7. Sep 2019, 09:00

Danke für euren Hinweis auf das aktuelle Problem mit der nervigen Zwangs-TAN bei täglichen Abfragen von Konten ohne Kontobewegung.

Ich denke es sind noch mehr User davon betroffen.
MoneyMaker
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 7. Jul 2006, 12:42

Re: GLS-Bank TAN Abfrage bei jeder Umsatzabfrage via Abruf

Beitragvon alexj » Sa 7. Sep 2019, 12:57

ralfr hat geschrieben:Um dies etwas erträglicher und komfortabler zu gestalten, sehe ich als Möglichkeit:

1. in den ALF Kontoeinstellungen ein Optionsfeld einfügen, "Umsatzabruf nur bei Saldoänderung"
(beim täglichen Abruf erst Saldo abrufen, und nur bei Änderung des Saldo den Umsatz )

2. in den ALF Kontoeinstellungen ein Optionsfeld einfügen, "Umsatzabruf max 90 Tage rückwirkend"
(beim Abruf weiterhin Datum des letzten gespeicherten Umsatzes nehmen, aber max 90 Tage )

Damit würden viele unnötige TAN-Abfragen vermieden werden, indem man wirklich nur alle 90 Tage eine starke Authorisierung mit TAN durchführen müsste, sofern nicht ständig Kontobewegungen stattfinden.


Da die GLS eh nur max. 90 Tage anbietet, macht ein größerer Zeitraum auch gar keinen Sinn mehr.
Hier sollte AB automatisch den Zeitraum auf die 90 Tage beschränken. Das wird noch mehr institute betreffen.

AJ
alexj
 
Beiträge: 479
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 07:51
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: GLS-Bank TAN Abfrage bei jeder Umsatzabfrage via Abruf

Beitragvon ralfr » Sa 7. Sep 2019, 14:50

alexj hat geschrieben:Hier sollte AB automatisch den Zeitraum auf die 90 Tage beschränken. Das wird noch mehr institute betreffen.


Da jede Bank ihr eigenes Süppchen kocht, fände ich je Konto schaltbare Optionen wesentlich besser. So wie man derzeit je Konto in AB einstellen kann, was abgerufen werden soll oder wie oft die Kontoauszüge. Deshalb auch 2 Optionen, um jede Eventualität künftig abdecken zu können.
ralfr
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 12:09

Re: GLS-Bank TAN Abfrage bei jeder Umsatzabfrage via Abruf

Beitragvon ALF » Mo 9. Sep 2019, 09:25

Hallo,

danke für die Hinweise.
Wir werden die uns vorliegenden Informationen auswerten und dann prüfen, welche Verbesserungen wir vornehmen können, um die TAN-Abfragen zu minimieren.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8453
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten


Zurück zu Fehler in ALF-BanCo 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron