Aut. generiertes Dat. im BackUp-Dateinamen ist falsch, wenn:

Hier können Sie Programmfehler in ALF-BanCo 7 melden

Aut. generiertes Dat. im BackUp-Dateinamen ist falsch, wenn:

Beitragvon alfinista » Mo 23. Mär 2020, 11:25

Das automatisch generierte Datum im Datei-Namen eines BackUps ist falsch, wenn:

bei mir (unter WIN10)
A.
AB an einem Folgetag nach der letzten Nutzung erstmalig wieder geöffnet wird und unmittelbar eine Sicherung erstellt wird. Das geschieht auch, selbst wenn nach diesem ersten Tages-Start eine Aktion wie z. B. ein Kontoabruf gemacht wird.
Als Datum wird stets der Tag der letzten Nutzung eingetragen.
Die erfasste Uhrzeit im Dateinamen ist hingegen korrekt.

B.
Nach dem Schließen und einem neuerlichen Start von AB wird der Dateiname dann wieder mit dem korrekten Tages-Datum erzeugt.

Ergänzung zu A.:
WIN 10 wurde morgens neu gestartet, also nicht aus dem Energiespar- oder Ruhezustand aufgeweckt.

MfG
alfinista
 
Beiträge: 52
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 11:37

Re: Aut. generiertes Dat. im BackUp-Dateinamen ist falsch, w

Beitragvon ALF » Mo 23. Mär 2020, 13:13

Hallo,

wir können dies bei uns nicht nachvollziehen. In allen Fällen wir über Systemfunktionen das aktuelle Systemdatum ausgelesen und verwendet. Bitte prüfen Sie Ihr Systemdatum.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8934
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: Aut. generiertes Dat. im BackUp-Dateinamen ist falsch, w

Beitragvon alfinista » Mo 23. Mär 2020, 16:59

ALF hat geschrieben:Hallo,

wir können dies bei uns nicht nachvollziehen...

Gruß,
ALF


Natürlich, konnten Sie auch nicht, denn Au Backe, glaub' ich es denn, ich hab auch einen ziemlichen Unfug geschrieben!
ALF, bitte SORRY dafür!
Keine Ahnung, ob ich das jetzt noch glaubwürdig bzw. ernst zu nehmend darlegen kann, aber ich probiere es trotzdem:

Es ging tatsächlich auch nicht um das Datum im Dateinamen = Klartext der BackUp-Datei -denn damit ist alles i.O.- sondern vielmehr um das im Explorer angezeigte Systemdatum (in der Spalte "Änderungsdatum").
Der angefügte Screenshot gibt jetzt auch besser darüber Aufschluss, was gemeint ist.
Die drei Dateien zeigen alle ein automatisch erzeugtes BackUp mit Datum im BackUp-Namen (mit unterschiedlichen Uhrzeiten von heute Morgen mit recht kurzem zeitlichen Abstand). Aber nur die letzte = jüngste, das ist jene, die ich nach nach dem nochmaligen Neustart der Software erstellt hatte, hat auch in der Spalte "Änderungsdatum" das richtige Tagesdatum bekommen!
Die beiden älteren wurden aber auch heute morgen erstellt, tragen aber das unzutreffende "Änderungsdatum" vom letzten Nutzungstag (hier Fr. d. 21.3.2020).
[Und NEIN, ich habe das Dateinamens-Datum jetzt nicht nachträglich im Explorer geändert, um meine Dusseligkeit
beim Verfassen des Erstbeitrages zu schönen oder zu kaschieren...Indianer-Ehrenwort!]

Als Gegenbeweis führe ich das eingeblendete "Erstelldatum" an. Hierbei wird wieder das korrekte Datum angezeigt.
Nur habe ich die Spalte "Erstelldatum" im Standard bisher nie eingeblendet gehabt, sondern nur für diesen Screenshot, denn bisher war ich der Meinung, dass bei neu erzeugten Dateien das "Änderungsdatum" stets auch mit dem "Erstelldatum" identisch ist.

Aufgefallen war es mir erstmalig heute Morgen, als ich die anfänglich erstellten BackUp-Dateien auf ein externes Sicherungsmedium befördern wollte. Hierbei habe ich mich zunächst nach dem absteigenden "Änderungsdatum" gerichtet und festgestellt, dass hier offensichtlich keine Datei mit dem "Änderungsdatum" vom 23.3.2020 vorliegt, obwohl doch der Dateinamen schon das richtige Tagesdatum anzeigt (?).
Erst nach dem erneuten Start von AB wurde dann auch eine Datei mit dem heutigen Datum als "Änderungsdatum" erzeugt und angezeigt. Auch nur in dieser ist der zuvor erfolgte Kontoabruf mit seinen neuen Daten erfasst.
Die älteren beiden BackUps haben diese Daten (vor dem zweiten Start) eben nicht drin, obwohl die aktualisierten Konto-Daten nach dem Abruf (und vor den ersten BackUps) eindeutig in der Tabelle für mich sichtbar waren.
Hier besteht vermutlich auch eine Analogie zum nicht aktualisierten "Änderungsdatum" (?)

Hinsichlich meines Systemdatums:
Es stimmt zum jetzigen Zeitpunkt und stimmte auch heute Morgen.
Trotzdem wurde die beiden älteren BackUp-Dateien mit dem Datum der letzten Nutzung (hier Fr. d. 21.3.2020) im "Änderungsdatum" angelegt.

MfG
Dateianhänge
Si-ALF-Änderungsdatum.jpg
Si-ALF-Änderungsdatum.jpg (20.31 KiB) 778-mal betrachtet
alfinista
 
Beiträge: 52
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 11:37

Re: Aut. generiertes Dat. im BackUp-Dateinamen ist falsch, w

Beitragvon ALF » Di 24. Mär 2020, 10:15

Hallo,

die Datensicherung ist in diesem Fall nur eine Kopie der Datenbank.

D.h. diese Datensicherung hat das gleiche Änderungsdatum wie die Datenbank zum Zeitpunkt der Erstellung der Datensicherung.

Die neueste Sicherung haben Sie vermutlich erstellt, als die Datenbank bereits mal an diesem Tag geöffnet war.
Wenn Sie eine Kopie einer Datei erstellen, hat diese offensichtlich das gleiche Änderungsdatum wie die Original-Datei.

Generell gilt:
Das "Änderungsdatum" und "Erstellungsdatum" wird von Windows dabei automatisch vergeben.
Darauf haben wir keinen Einfluss.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8934
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: Aut. generiertes Dat. im BackUp-Dateinamen ist falsch, w

Beitragvon alfinista » Mi 25. Mär 2020, 11:28

ALF hat geschrieben:Hallo,

die Datensicherung ist in diesem Fall nur eine Kopie der Datenbank.

D.h. diese Datensicherung hat das gleiche Änderungsdatum wie die Datenbank zum Zeitpunkt der Erstellung der Datensicherung.

Die neueste Sicherung haben Sie vermutlich erstellt, als die Datenbank bereits mal an diesem Tag geöffnet war.
Wenn Sie eine Kopie einer Datei erstellen, hat diese offensichtlich das gleiche Änderungsdatum wie die Original-Datei.

Generell gilt:
Das "Änderungsdatum" und "Erstellungsdatum" wird von Windows dabei automatisch vergeben.
Darauf haben wir keinen Einfluss.

Gruß,
ALF


Hallo,

Nein, M.M.n. leider nicht zutreffend bewertet und gedeutet!

Also, alles nochmal, nun mit dem Sachverhalt von heute Morgen.
Der ist von der Sachlage her der gleiche wie vorgestern Morgen.
Das belege ich erneut mit einem Screenshot aus dem Sicherungsverzeichnis und zusätzlich jetzt auch noch mit einem Screenshot aus der AB-Wiederherstellungsroutine.

Zunächst, vorweggenommen, nochmal die Fehlerbeschreibung mit anderen Worten:
AB schreibt/aktualisiert seine Datenbank beim erstmaligem Öffnen eines neuen Tages nicht neu (überschreibt nicht).
Ein nach dem erstmaligen Öffnen unmittelbar erstelltes BackUp erfasst den Datenstand und das Änderungsdatum des Vortages.
Das tut AB aber leider auch, selbst wenn man einen Kontoabruf mit neuen Umsatzdaten macht.
Das hierauf neu erstellte BackUp sichert wieder nur den Datenstand und das Änderungsdatum des Vortages.
Erst ein Schließen und Neustarten von AB mit anschließendem BackUp bewirkt, dass der neue Datenstand mit dem aktuellen Änderungsdatum gesichert wird.
Es ist also ein zweiter Öffnungs bzw. Startvorgang von AB erfoderlich, bevor die Datenbank neu geschrieben wird!

Beweisführung:

1.
Ich öffne AB (heute Mi. d. 25.3.2020, 8:05 Uhr)
2.
Ich erstelle ein BackUp (Erstelldatum: 25.3.2020, 8:07, Änderungsdatum: 24.3.2020, 17:56)
3.
Ich erstelle zur Sicherheit ein zweites BackUp (Erstelldatum: 25.3.2020, 8:15, Änderungsdatum: 24.3.2020, 17:56)
4.
Ich mache einen Kontoabruf und erhalte neue Umsatzdaten (25.3.2020, 8:15 Uhr).
Ich erstelle ein BackUp (Erstelldatum: 25.3.2020, 8:16, Änderungsdatum: 24.32020, 17:56)
5.
Ich beende AB und starte es neu.
Ich erstelle ein BackUp (Erstelldatum: 25.3.2020, 8:19, Änderungsdatum: 25.3.2020, 8:19)
6.
Ich mache eine Rücksicherung aus dem letzten BackUp (vor dem Schließen und dem Zweitstart von AB, also die Datei unter 4.) aus dem BackUp mit (= 4.= Erstelldatum: 25.3.2020, 8:16, Änderungsdatum: 24.32020, 17:56) und erhalte den alten Datenstand (von gestern) bzw. den nach dem ersten Öffnem und ohne die neu abgerufenen Umsatzdaten.
7.
Ich mache eine Rücksicherung mittels des BackUps nach dem zweiten Start von AB (das unter 5.) und bin wieder aktuell.

Nun nachvollziebar?
Am besten vor Ort nachstellen, dann müsste die Sache spätestens morgen früh (ab 00:01 Uhr) auch bei Ihnen klar sein!
Ich gehe hierbei davon aus, dass AB -wie bei mir- am Vortag (vor einem Tageswechsel) auch geschlossen wurde (= Änderungsdatum?).
Ich weiß also nicht, ob sich das nachstellen lässt, wenn ein System mit 24/7 geöffnetem Alf-Banco durchläuft...

Vielleicht mögen das hier mitlesende User auch mal so nachstellen und dann hier berichten (?)
Vielen Dank im voraus!

MfG

P.s.: dass die aktuelle (jüngste) Sicherung zwar den aktuellen Datenstand, aber das kleinere Datenvolumen aufweist, liegt vermutlich an einem Komprimierungseffekt des BackUp (?)
Dateianhänge
Alf_25.3.2020_Wiederherst._Dat-fin.jpg
Alf_25.3.2020_Wiederherst._Dat-fin.jpg (88.3 KiB) 744-mal betrachtet
Alf_25.3.2020_Expl.-fin.jpg
Alf_25.3.2020_Expl.-fin.jpg (20.18 KiB) 744-mal betrachtet
alfinista
 
Beiträge: 52
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 11:37

Re: Aut. generiertes Dat. im BackUp-Dateinamen ist falsch, w

Beitragvon ALF » Mi 25. Mär 2020, 11:37

Hallo,

wie geschrieben wird das "Datei-Änderungs-Datum" von Windows vergeben / verwaltet und kann von uns nicht beeinflusst werden.
Dies mach Windows (oder ggf. der Datenbank-Treiber) automatisch.

Dieses Verhalten können wir also leider nicht ändern.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8934
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: Aut. generiertes Dat. im BackUp-Dateinamen ist falsch, w

Beitragvon alfinista » Mi 25. Mär 2020, 11:51

Hallo,

sehr bedauerlich, denn Ihre Antwort stellt ja gar nicht auf den eigentlichen Fehler ab!
Haben Sie meine Fehlerbeschreibung und den dezidiert beschriebenen Ablauf denn überhaupt gelesen?
Das hat mit OS-WIndows doch ganz offensichtlich gar nichts zu tun!

Im Telex-Stil:
AB benötigt erst einen zweiten Start um seine Datenbank, mit neu abgerufenen Umsatzdaten, zu aktualisieren!
Eingelesene Kontoumsätze nach dem ersten Start der Software werden sonst nicht in einem BackUp gesichert!!!

MfG
alfinista
 
Beiträge: 52
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 11:37

Re: Aut. generiertes Dat. im BackUp-Dateinamen ist falsch, w

Beitragvon ALF » Mi 25. Mär 2020, 12:45

Hallo,

generell werden erst beim Beenden alle Daten in die Datenbank geschrieben.
Der Datenbank-Treiber verwaltet aus Geschwindigkeits-Gründen viele Daten erst mal nur im Speicher.
Dies können wir (ohne Geschwindigkeits-Einbußen) nicht beeinflussen.

Damit in einem Backup alle Daten vorhanden sind, sollten Sie zur Sicherheit vorher das Programm immer schließen.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8934
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: Aut. generiertes Dat. im BackUp-Dateinamen ist falsch, w

Beitragvon alfinista » Mi 25. Mär 2020, 13:31

ALF hat geschrieben:Hallo,

generell werden erst beim Beenden alle Daten in die Datenbank geschrieben.
Der Datenbank-Treiber verwaltet aus Geschwindigkeits-Gründen viele Daten erst mal nur im Speicher.
Dies können wir (ohne Geschwindigkeits-Einbußen) nicht beeinflussen.

Damit in einem Backup alle Daten vorhanden sind, sollten Sie zur Sicherheit vorher das Programm immer schließen.

Gruß,
ALF


Hallo,

..., oder mit anderen Worten:
das Programm ein zweites Mal starten.
Vielen Dank für die Bestätigung!

Also OK, neue ultra wichtige allgemeine Information für User, dass nach einem Erststart abgerufene neue Umsatzdaten auch erst im BackUp landen, wenn man AB ein zweites Mal neu startet.
Also ich jedenfalls hätte diese eine Sekunde "Geschwindigkeitseinbuße" für die Einlese der aktuellen Daten aus dem temporären Speicher in die Datenbank und ins BackUp auch noch übrig...

MfG
alfinista
 
Beiträge: 52
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 11:37


Zurück zu Fehler in ALF-BanCo 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste