PSD2 Umstellung

Allgemeine Fragen zu HBCI

PSD2 Umstellung

Beitragvon wp_xxyyzz » Di 27. Aug 2019, 17:06

Ich verwende AlfBanco, um über HBCI auf mein Konto bei der Hypovereinsbank zuzugreifen (mit Hilfe eines ReinerSCT-Chipkartenlesers und einer Signatur-Karte der HVB). Nun meldet mir AlfBanco seit kurzem, dass das "Sicherheitsmedium (Ihre Schlüssel) nur noch kurze Zeit gültig sind. Bitte klicken Sie auf Weiter um auf ein höheres Sicherheitsprofil umzustellen". Wenn ich das mache, werde ich aufgefordert, die neue Chipkarten in den Leser einzustecken". Heißt das, dass ich mir von der Bank eine neue Signatur-Karte besorgen muss? Oder kann man die erforderlichen Schlüssel selbst neu erzeugen?

Die Bank stellt im Zusammenhang mit PSD2 eine PDF-Anleitung für ihr eigenes Banking-Programm zur Verfügung (https://www.hypovereinsbank.de/content/ ... echsel.pdf"

Funktioniert diese Anleitung auch mit AlfBanco? Oder muss ich mich wirklich bei der Bank um eine neue Chipkarte bemühen (leider ist z.Zt kein Durchkommen bei der technischen Hotline)
wp_xxyyzz
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 17:52

Re: PSD2 Umstellung

Beitragvon MrCare » Di 27. Aug 2019, 19:52

Hallo, ich habe das gleiche Problem mit der HYPO, kein durchkommen an der Hotline.
Kann wer helfen :), umgestellt wird ja erst am 14.09!

UPDATE:
Es gibt eine Anleitung von ALF, leider fehlt bei mir der Menüpunkt für den RAH-9 Wert.
Ich habe ein Ticket erstellt, mal sehen was der Support sagt.

https://www.alf-banco.de/download/support/Hypovereinsbank%20Umstellung%20auf%20RAH%20mit%20Chipkarte.pdf
MrCare
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 20:36

Re: PSD2 Umstellung

Beitragvon wp_xxyyzz » Di 27. Aug 2019, 23:41

Danke für den Link. Aber mir ist immer nicht klar, ob dieser Text für die Ersteinrichtung einer neuen Chipkarte gilt oder ob man damit die alte Chip-Karte auf das neue Verfahren updaten kann. In dem von mir eingangs verlinkten Text der HVB ist explizit von einer "neuen" Chip-Karte die Rede, und "Ihr bisheriges Sicherheitsmedium ist deaktiviert und kann nicht mehr verwendet werden."

Schon Wahnsinn, dass man ein Krypt-Experte sein muss, um einen HBCI-Zugang auf sein Konto einzurichten...
wp_xxyyzz
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 17:52

Re: PSD2 Umstellung

Beitragvon ALF » Mi 28. Aug 2019, 08:33

Hallo,

haben Sie wie in unserer Anleitung beschrieben zuerst die neueste Version 7.5.4 manuell von unserer Homepage heruntergeladen?

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8732
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: PSD2 Umstellung

Beitragvon wp_xxyyzz » Mi 28. Aug 2019, 10:07

Nein. In der von MrCare zitierten Anleitung ist von der "neuesten Version" die Rede, und AlfBanco meldet unter "Extrax" > "Auf Update prüfen", es wäre keine neuere Version verfügbar (ich hatte 7.5.2). Habe nun 7.5.4 manuell installiert.

Insbesondere beantworten Sie nicht meine Frage, ob ich die bereits vorhandene Chip-Karte auf das neue Verfahren updaten kann, oder ob ich mir von der Bank eine neue Karte besorgen muss.
wp_xxyyzz
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 17:52

Re: PSD2 Umstellung

Beitragvon ALF » Mi 28. Aug 2019, 10:22

Hallo,

in den meisten Fällen kann die alte Chipkarte weiterverwendet werden.
Nur ganz alte Karten können hier nach unseren Informationen nicht mehr verwendet werden.

Bitte versuchen Sie es und sollte es nicht wie beschrieben funktionieren melden Sie sich bitte über unser Kontakt-Formular.

Vielen Dank.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8732
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: PSD2 Umstellung

Beitragvon wp_xxyyzz » Mi 28. Aug 2019, 11:09

Was ist bei einer "ganz alten Karte"? Ist sie nach einem missglückten Update-Versuch unbrauchbar? Benötigt man die Chipkarte eigentlich, wenn man auf ein anderes Sicherheitsmedium, z.B. einen USB-Stick, umstellen möchte (z.B. für die Authentifizierung der geplanten Umstellung)? Das wäre eine Ausweglösung, falls die alte Karte beim Update unbrauchbar wird.
wp_xxyyzz
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 17:52

Re: PSD2 Umstellung

Beitragvon ALF » Mi 28. Aug 2019, 13:10

Hallo,

die alte Karte wird dadurch nicht unbrauchbar.

Sie können theoretisch zukünftig eine Sicherheitsdatei verwenden.
Da dies aber ein anderes Verfahren (RAH-10 statt RAH-9) ist, benötigen Sie dafür vermutlich einen neuen Zugang von der HVB. Bitte fragen Sie ggf. bei der HVB nach, ob Sie das Verfahren von Chipkarte auf Datei wechseln können.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8732
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: PSD2 Umstellung

Beitragvon MrCare » Mi 28. Aug 2019, 20:24

Hallo ich habe die neueste Version installiert und nochmal getestet, leider ohne Erfolg.
Die Mail an den Support habe ich eben verschickt.

Ich habe hier 4 Karten rumliegen, alle sind bestimmt 4-6 Jahre alt.
Gibt es einen "Test", um zu bestimmen ob die Karten geeignet sind, oder nicht?
MrCare
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 20:36

Re: PSD2 Umstellung

Beitragvon wp_xxyyzz » Mi 28. Aug 2019, 22:29

Ich habe mich nun an die Umstellung gewagt. Allerdings ohne Erfolg: Bei dem Bildschirm "Bitte überprüfen Sie die Kundenkennung und geben Sie ggfs noch die Kunden-ID ein" sehe ich nur die Felder "Kundenkennung" und "Kunden-ID", nicht aber "Verfahren". Daraufhin habe ich abgebrochen.
wp_xxyyzz
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 17:52

Re: PSD2 Umstellung

Beitragvon ALF » Do 29. Aug 2019, 09:08

Hallo,

wenn Sie bei der Eingabe der Benutzerkennung keine Auswahl des Verfahrens sehen, dann nutzen Sie eine ältere (RDH-5) Karte die nach unseren Informationen die höhere Verschlüsselung (RAH-9) nicht unterstützt.

Bitte fragen Sie bei der HVB nach, ob Sie eine neue Karte benötigen.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8732
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: PSD2 Umstellung

Beitragvon MrCare » Do 29. Aug 2019, 17:26

Hallo,

heute konnte ich den Hypovereinsbank Service erreichen.
Leider ist die Chipkarte die RAH-9 unterstützt nicht lieferbar, es wird mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet :D
Es kann jeden Tag soweit sein.... ;)
Anscheinend wurde die Bank von der Umstellung die seit 2018 kommuniziert wird total überrascht :idea: und merkt jetzt das alte Karten das neue System nicht können :mrgreen:

Ich liebe Banken
MrCare
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 20:36

Re: PSD2 Umstellung

Beitragvon wp_xxyyzz » Mi 4. Dez 2019, 20:56

Endlich konnte ReinerSCT die neue Karte liefern. Aber das Theater geht in die nächste Runde.

Ich habe nach ALF-Anleitung versucht, die neue Karte einzurichten: Man wird aufgefordert, die neue Karte ins Lesegerät einzustecken und die PIN einzugeben. Ich habe die Transport-PIN der neuen Karte eingegeben --> Fehler-Meldung "CK - Falsche Parameter in Datenfeld". Ein paar Mal wiederholt - dieselbe Meldung.

Dann habe ich mich daran erinnert, dass man die Transport-PIN ändern soll. Ich habe Im Banco-Programm die Routine dafür gefunden und die PIN geändert. Beim erneuten Versuch, die Karte einzurichten, kam nun die Meldung "Falsche PIN", obwohl ich sicher bin, mich nicht vertippt zu haben. Trotzem wiederholt, und seit dem dritten Fehlversucht ist die Karte gesperrt.

Ich nehme an, für die Entsperrung muss ich mich an ReinerSCT werden. Aber wie geht's dann weiter?

Welch Krampf!
wp_xxyyzz
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 17:52

Re: PSD2 Umstellung

Beitragvon ALF » Do 5. Dez 2019, 08:24

Hallo,

wir benötigen weitere Infos - melden Sie sich bitte über unser Kontakt-Formular.

Vielen Dank.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8732
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: PSD2 Umstellung

Beitragvon MrCare » Sa 11. Jan 2020, 10:56

wp_xxyyzz hat geschrieben:Endlich konnte ReinerSCT die neue Karte liefern. Aber das Theater geht in die nächste Runde.

Ich habe nach ALF-Anleitung versucht, die neue Karte einzurichten: Man wird aufgefordert, die neue Karte ins Lesegerät einzustecken und die PIN einzugeben. Ich habe die Transport-PIN der neuen Karte eingegeben --> Fehler-Meldung "CK - Falsche Parameter in Datenfeld". Ein paar Mal wiederholt - dieselbe Meldung.

Dann habe ich mich daran erinnert, dass man die Transport-PIN ändern soll. Ich habe Im Banco-Programm die Routine dafür gefunden und die PIN geändert. Beim erneuten Versuch, die Karte einzurichten, kam nun die Meldung "Falsche PIN", obwohl ich sicher bin, mich nicht vertippt zu haben. Trotzem wiederholt, und seit dem dritten Fehlversucht ist die Karte gesperrt.

Ich nehme an, für die Entsperrung muss ich mich an ReinerSCT werden. Aber wie geht's dann weiter?

Welch Krampf!


Nachtrag :)

Hallo, nachdem ich die neue Karte von der Hypovereinsbank geliefert bekommen habe, bin ich auch von Fehlermeldung zu Fehlermeldung gewandert.
Die Lösung war super einfach, die alte Karte ist noch im System von der Hypo drinnen und muss vom Telefon Support gelöscht werden, danach ging die Einrichtung innerhalb von 5 Minuten und ich konnte auf der Webseite den neuen Hash Wert (Chiffrier Schlüssel) eintragen.
Eventuell kann ja da ALF Team dieses Detail in ihre Doku mit aufnehmen.

Viele Grüße
MrCare
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 20:36

Nächste

Zurück zu HBCI

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast