PSD2 und Bankschnittstelle

Fragen zu Bedienung, Funktionen u.ä.

PSD2 und Bankschnittstelle

Beitragvon alexj » Sa 20. Jul 2019, 01:20

Haben euch die Banken entsprechende Zugänge bereitsgestellt?

Die Zahlungsdienstrichtlinie PSD2 regelt, welche Drittanbieter auf Bankkonten zugreifen können, und wie diese sich in Zukunft für Payment- und Online-Banking-Dienste authentifizieren müssen. Die EU-Richtlinie PSD2 bringt viele Vorteile, sie soll den Zahlungsverkehr in der EU bequemer und sicherer machen und zugleich den Wettbewerb fördern. So verpflichtet die Richtlinie Banken, anderen Dienstleistern durch die Einrichtung von Schnittstellen Zugriff auf die Kontodaten ihrer Kunden zu ermöglichen. Wenn der Kunde dies möchte und aktiv einwilligt, können durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zertifizierte Drittanbieter auf Grundlage von PSD2 Kontoinformationen abfragen oder Zahlungen auslösen.
Seit März müssen Banken und Zahlungsdienste Drittanbietern eine Testumgebung (Sandbox) und die dazugehörige technische Dokumentation der Schnittstelle zur Verfügung stellen. Ab 14. September 2019 ist dann der Produktivbetrieb zu realisieren. Dann treten auch die Vorgaben der PSD2 über die „starke Kundenauthentifizierung“ im elektronischen Zahlungsverkehr endgültig in Kraft und haben spürbare Auswirkungen auf Online-Banking-Nutzer. Zusätzlich zum Benutzernamen und Passwort müssen Kunden dann in vielen Fällen auch eine TAN-Nummer eingeben – so wie heute schon bei Online-Überweisungen. TAN-Listen (iTAN) und andere statische Verfahren sind künftig nicht mehr erlaubt, da die Codes für jede Transaktion neu erzeugt werden müssen. Viele Bankkunden haben jedoch keine Lust auf diese Zusatzprüfungen – wir berichteten.
Quelle: https://www.it-finanzmagazin.de/psd2-die-veraenderungen-bei-kartenzahlungen-und-fuer-online-banking-nutzer-90912/
alexj
 
Beiträge: 436
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 07:51
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: PSD2 und Bankschnittstelle

Beitragvon icke1954 » Sa 20. Jul 2019, 08:57

Hallo,
das hast Du schon gelesen => Aktuelles ?

Gruß icke
icke1954
 
Beiträge: 1066
Registriert: Sa 15. Mai 2010, 11:59

Re: PSD2 und Bankschnittstelle

Beitragvon alexj » So 21. Jul 2019, 00:10

icke1954 hat geschrieben:Hallo,
das hast Du schon gelesen => Aktuelles ?

Gruß icke

ja, aber ich ziele auf die Schnittstellen ab.
Postbank Kreditkarten können seit 1 Woche nicht mehr abgerufen werden.
Solange es keine echte Schnittstelle gibt, wird das auch so bleiben.

Export gibt es nicht und die liste der Umsätze ist auch keine tabelle mehr. Somit kann man die Umsätze auch nicht manuell importieren.
alexj
 
Beiträge: 436
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 07:51
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: PSD2 und Bankschnittstelle

Beitragvon ALF » Mi 24. Jul 2019, 09:39

Hallo,

die neuen PSD2-API-Schnittstellen sind für Drittanbieter gedacht, nicht für Homebanking-Programme.

Diese neuen API-Schnittstellen können von Homebanking-Programmen nach unseren Informationen überhaupt nicht genutzt werden kann.

Um die Schnittstelle nutzen zu können, benötigt man eine Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).
Diese Lizenz ist für Homebanking-Programme nicht vorgesehen.

Der Zugriff auf die Schnittstelle darf dann auch nur über ensprechend lizenzierte Server erfolgen, nicht über eine Programm.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8330
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: PSD2 und Bankschnittstelle

Beitragvon nobuemi » Do 25. Jul 2019, 16:10

Hallo, ich verstehe das nicht.
Siehe: https://www.ing.de/ueber-uns/wissenswer ... -info-0457.

Da steht u.a.:
"Wichtig für HBCI Nutzer: Girokonto Überweisungen können Sie ab September nicht mehr mit Ihrer aktuellen Software über die HBCI-Schnittstelle ausführen. Das ist dann nur noch über die PSD2-Schnittstelle möglich. Bitte fragen Sie bei Ihrem Software-Hersteller nach, ob er PSD2 unterstützt. Aufträge zum Girokonto über die PSD2-Schnittstelle geben Sie z.B. per App oder mTAN frei. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung, die zumindest weiterhin den Abruf des aktuellen Kontostandes und der Umsätze erlauben wird. Das Extra-Konto und Depot können Sie weiterhin über die HBCI-Schnittstelle erreichen."

Was ist nun von ALF-Banco zu erwarten?
nobuemi
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 18. Jun 2009, 18:36

Re: PSD2 und Bankschnittstelle

Beitragvon icke1954 » Fr 26. Jul 2019, 07:15

@nobuemi
Über das Problem der Ing-Dib, wurde in diesem Thread ausgiebig diskutiert => viewtopic.php?f=57&t=7099&start=45
icke1954
 
Beiträge: 1066
Registriert: Sa 15. Mai 2010, 11:59

Re: PSD2 und Bankschnittstelle

Beitragvon nobuemi » Di 30. Jul 2019, 15:49

Hallo,
ich habe überlegt: einfach wechseln zu einer anderen Bank. Das scheint nit zu helfen! Hier mein Anschreiben an die DKB:
"Sehr geehrte Damen und Herren,
derzeit sind wir (meine Frau und Ich) mit einem Gemeinschaftskonto Kunde bei der IngDiba.
Leider schafft diese Bank ab September die HBCI-Schnittstelle ab und wir können die Banking Software ALF-BanCo nicht mehr nutzen. Ist bei Ihnen die HBCI-Schnittstelle weiterhin nutzbar. Wenn ja, was wäre bei einem Wechsel zu Ihnen zu beachten?"

und hier die Antwort:
"Sehr geehrte Familie ......,
ich freue mich über Ihr Interesse an einer Kontoverbindung bei der Deutschen Kreditbank AG.
Die HBCI-Chipkarte bieten wir leider nicht mehr an. Auch wir sind verpflichtet das HBCI-Verfahren einzustellen auf Grund der EU-Richtlinien die ab dem 13.09.2019 in Kraft treten.
Alternativ nutzen Sie das chipTAN-Verfahren mit Ihrer Girokarte. Dieses aktivieren Sie ganz einfach in Ihrem Internet Banking unter „Service > Einstellungen > Meine TAN-Verfahren > chip TAN-Verfahren“. ...."

Das hilft auch nicht weiter!
Was gedenkt AlfBanco zu tun?
nobuemi
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 18. Jun 2009, 18:36

Re: PSD2 und Bankschnittstelle

Beitragvon goose » Di 30. Jul 2019, 17:32

nobuemi hat geschrieben:.....Auch wir sind verpflichtet das HBCI-Verfahren einzustellen auf Grund der EU-Richtlinien die ab dem 13.09.2019 in Kraft treten. ,,,,,

:roll: :roll: Da hat mal wieder ein Bank- /Callcenter Mitarbeiter geantwortet, der von NICHTS eine Ahnung hat. :mrgreen: Es gibt aktuell KEINE Vorgabe, dass die HBCI-Schnittstelle dicht gemacht werden muss! Diese langjährig produktive und sichere Schnittstelle ist lediglich an die neuen PSD2 Richtlinine ANZUPASSEN. Dazu sieht sich die ING als eine der ganz wenigen Banken - wie hier --> https://alf-banco.de/forum/viewtopic.php?f=57&t=7099 geschrieben - bisher nicht in der Lage und hat inzwischen eingestanden die "Bedeutung der Schnittstelle und den Aufwand zur Anpassung" unterschätzt zu haben. ALF kann da gar nichts machen, da die neue PSD2-Schnittstelle für Finanzdienstleister und nicht für Homebanking Programme bestimmt ist (einfach mal 4 Beiträge zurückgehen). Sollte die DKB tatsächlich ebenfalls ihre HBCI-Schnittstelle nicht anpassen wollen, würde dort das gleiche Dilemma drohen. Da in diese Richtung dort aber m.W. nichts kommuniziert wurde, denke ich eher, dass der Auskunftsgebende aus dem hohlen Bauch heraus geantwortet hat und zumindest in Teilen nicht weiss, wovon er spricht! Ich würde nochmals versuchen die DKB zu kontaktieren und einen KOMPETENTEN Mitarbeiter um Auskunft bitten. Zusätzlich ist hier zu lesen, das die TAN2go App mit Homebanking-Software funktioniert (3 Absatz, letzte Frage/Antwort!!) -->https://www.dkb.de/kundenservice/haeufige_fragen/tan-verfahren.html
Nachtrag: Die gleichlautende Antwort ist auch unter Absatz 5 "ChipTAN" zu finden! :wink:
--------------------------------------------------------
Wir sehen uns wieder, weil die Welt sich dreht!

goose
goose
 
Beiträge: 194
Registriert: Di 20. Jun 2006, 08:58
Wohnort: Weserbergland

Re: PSD2 und Bankschnittstelle

Beitragvon Crashandy » Mi 31. Jul 2019, 08:30

Hallo,

Beides „TAN2go“ und „chipTAN“ funktionieren mit Stand heute in ALF-BanCo einwandfrei bei mir und ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass sich dort innerhalb von 6 Wochen etwas ändert.
Ich verwende bei der DKB den Kartenleser „cyberJack RFID komfort“ von ReinerSCT mit dem Verfahren chipTAN-USB.

Gruß
Crashandy
Crashandy
 
Beiträge: 89
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 07:49

Re: PSD2 und Bankschnittstelle

Beitragvon ALF » Mi 31. Jul 2019, 10:05

Hallo,

das HBCI-Verfahren mit Chipkarte (ohne TAN) stellen die Sparkassen (und die DKB, die das Rechenzentrum der Sparkassen nutzt) zum Ende 2019 ein.

Davon sind die anderen Verfahren über die HBCI/FinTS-Schnitstelle (z.B. chipTAN USB) nicht betroffen.

Die FinTS-Schnittstelle wird von den Sparkassen und der DKB weiter angeboten.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8330
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: PSD2 und Bankschnittstelle

Beitragvon nobuemi » Mi 31. Jul 2019, 13:40

Danke für die Antworten!
Ich werde jetzt abwarten was tatsächlich geht. Über den Browser bleibt ja alles bedienbar, aber wichtig ist für mich, dass der Kontenabruf und die Überweisungen mit AlfBanco weiterhin gehen werden. Notfalls werde ich die Bank wechseln.
nobuemi
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 18. Jun 2009, 18:36


Zurück zu Fragen zu ALF-BanCo 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: icke1954 und 3 Gäste