APO Bank Umstellung

Fragen zu Bedienung, Funktionen u.ä.

APO Bank Umstellung

Beitragvon gathmann@csbg.de » So 7. Jun 2020, 18:26

Die APO-Bank hat den IT-Dienstleister gewechselt - und damit ändern sich wohl auch die Einstellungen für den Zugang. Mit den bisherigen Einstellungen erhalte ich eine Fehlermeldung: "FGW AUS TECHNISCHEN GRÜNDEN STEHT UNSER BANKENVERFAHREN NICHT ... (9800)...."

Die URL hat sich wohl geändert:
Von
hbci-pintan.gad.de/cgi-bin/hbciservlet
zu
https://fints.apobank.de/FinTs30PinTanHttpGate
?

Leider gibt es damit eine neue Fehlermeldung: "Die Nachricht enthält Fehler. (9050) ... (8900) Kein gültiges Sicherheitsprofil (9930)

Das scheint mit dem TAN_Verfahren zusammen zuhängen, das man aber nicht ändern kann (von 944 auf 942).

Wie sind die richtigen Einstelllungen hier? Gibt es dazu einen Hinweis irgendwo?
gathmann@csbg.de
 
Beiträge: 2
Registriert: So 7. Jun 2020, 18:11

Re: APO Bank Umstellung

Beitragvon ALF » Mo 8. Jun 2020, 07:39

Hallo,

die neue URL findet sich hier bei "Aktuelles":

https://www.alf-banco.de/aktuelles/

Leider haben wir von der apoBank keine genauen Hinweise bekommen, was umgestellt werden muss und haben auch kein Testkonto für eigene Tests erhalten.

Eventuell hat das TAN-Verfahren durch die Umstellung des Rechenzentrums eine neue Nummer bekommen und ist nicht mehr gültig.

Damit ALF-BanCo die neuen verfügbaren TAN-Verfahren kennt, müssen Sie zuerst die Bankparameter neu abrufen.

Klicken Sie dazu in der Menüleiste auf

"Verwalten > Konten > Konten verwalten",

markieren Sie das betroffene Konto und klicken Sie unten auf „Mehr > Bankparameter abrufen“

Führen Sie dies online durch.

Anschließend klicken Sie ganz unten auf „Ändern“.

Im folgenden Dialog wechseln Sie zu „Zugänge / Medien“.

Deaktivieren Sie die Option „Nur für diesen Kunden erlaubte TAN-verfahren anzeigen“ und wählen Sie ein anderes für Sie zulässiges TAN-Verfahren.

Speichern Sie die Änderung mit „OK“.

Klicken Sie dann ganz unten rechts "Mehr > Synchronisierung".

Führen Sie diese Synchronisierung aus.

Sollte dabei ein Fehler auftreten schicken Sie uns bitte das zugehörige Protokoll.
Am schnellsten und einfachsten geht dies direkt über ALF-BanCo.
Alle Protokolle finden Sie unter dem Menüpunkt "Hilfe > Sendeprotokolle" nach Datum und Uhrzeit sortiert.
Suchen Sie dort das passende Protokoll, markieren Sie dieses und klicken Sie dann rechts neben der Liste der Protokolle auf "Protokoll an ALF AG senden".
Damit wird das Protokoll direkt und sicher verschlüsselt an uns gesendet.
Bitte dabei einen Verweis auf diesen Forums-Beitrag angeben oder das Problem nochmal kurz schildern.

Vielen Dank.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8900
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: APO Bank Umstellung

Beitragvon gathmann@csbg.de » Mo 8. Jun 2020, 09:45

Perfekt - so funktioniert es!

Nach der Synchronisierung kommt folgender Hinweis:
"... 3920 erlaubte Verfahre: 901 ... Dialog beendet. "
und
"Das TAN-Verfahren wurde automatisch umgestellt, da das bisherige ... OK.

Danach kann man den Konto-Stand abrufen. Das dauert relativ lange und es wird eine TAN abgefragt. Die TAN erhält man auf der apoTAN+ -App angezeigt (etwas klein und am linken mittleren Rand lieblos platziert), ohne dass man einen bunten 2D-Code scannen muss.

Danke!
gathmann@csbg.de
 
Beiträge: 2
Registriert: So 7. Jun 2020, 18:11

Re: APO Bank Umstellung

Beitragvon ALF » Mo 8. Jun 2020, 11:23

Hallo,

danke für die Rückmeldung.
Es freut uns, dass das Problem behoben ist.

Bitte beachten Sie jedoch diesen Hinweis auf der Homepage der apoBank:

+++ Finanzsoftware +++
Es kommt zu Nutzungseinschränkungen: Einzelne Funktionen stehen temporär nicht zur Verfügung. Nutzen Sie für dringende Bankgeschäfte unser Online Banking auf der Homepage.


Sollte es später oder in den nächsten Tagen Probleme geben, liegt es vermutlich an Server-Problemen der apoBank.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8900
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: APO Bank Umstellung

Beitragvon dr.puj#56 » Di 9. Jun 2020, 20:53

Hallo und guten Abend,
zuerst einmal vielen Dank an ALF (wir hatten auch e-Mail-Verkehr in Sachen ApoBank wg. der leidigen Umstellung). Mir ist nicht wirklich klar, was die Entscheidungsträger bei der Bank geritten hat, das System so brachial umzustellen. Hierzu: "never change a running system".
Jedenfalls habe ich es heute Abend, inspiriert auch durch gathmann@csbg.de (auch hier danke!), geschafft, mal einen Kontoabruf durchzuführen. Allerdings frage ich mich, wie es gelungen ist, diese klein geschriebene TAN auf dem Handy zu erhalten.
Der Kontenabruf erfolgt jetzt wesentlich langsamer als vorher, aber immerhin (nach diesem Chaos), es passierte etwas, und man hat wenigstens diese "Zwischendurch-Authentifizierungs-TAN" nicht mehr!
Bin gespannt, wie es weiter geht. Ungemach seitens der Bank ist ja bereits angekündigt! Vielleicht klappt es nach oder mit dem nächsten Banco-Update noch etwas besser.
Schönen Abend noch und Grüsse,
PUJ
dr.puj#56
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 9. Jun 2020, 20:38

Re: APO Bank Umstellung

Beitragvon imperator1967 » So 14. Jun 2020, 10:07

Hilfe, nichts funktiniert, ich brauche dringend wieder ein funktionsfähiges ALFBANCO!

"Bankparameter abrufen" wird schon mit einer Fehlermeldung quittiert.

https://fints.apobank.de/FinTs30PinTanHttpGate unter Zugänge/Medien eingetragen, keine Änderung.

"Deaktivieren Sie die Option „Nur für diesen Kunden erlaubte TAN-verfahren anzeigen“ und wählen Sie ein anderes für Sie zulässiges TAN-Verfahren.": Habe alle TAN-Verfahren durch, immer nur Fehlermeldungen.

Was soll ich noch tun??????
imperator1967
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 20:03

Re: APO Bank Umstellung

Beitragvon ALF » Mo 15. Jun 2020, 07:40

Hallo,

schicken Sie uns bitte das zugehörige Protokoll.
Am schnellsten und einfachsten geht dies direkt über ALF-BanCo.
Alle Protokolle finden Sie unter dem Menüpunkt "Hilfe > Sendeprotokolle" nach Datum und Uhrzeit sortiert.
Suchen Sie dort das passende Protokoll, markieren Sie dieses und klicken Sie dann rechts neben der Liste der Protokolle auf "Protokoll an ALF AG senden".
Damit wird das Protokoll direkt und sicher verschlüsselt an uns gesendet.
Bitte dabei einen Verweis auf diesen Forums-Beitrag angeben oder das Problem nochmal kurz schildern.

Vielen Dank.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8900
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: APO Bank Umstellung

Beitragvon tkuhn » Do 18. Jun 2020, 12:50

Hallo, ich habe das gleiche Problem.
Nach Ändern des "Zugangs/Mediums" konnte ich Überweisungen durchführen. Leider geht das nur eine Weile, dann kommt die Fehlermeldung, dass die PIN falsch wäre:

************************
Aufträge an apoBank, Düsseldorf senden
TAN-Verfahren 901 Cronto
Verbindung zum HBCI-Server aufbauen
Connecting: fints.apobank.de/FinTs30PinTanHttpGate Port: 443
HKTAN6: SCA: TAN-Anfrage generieren für HKIDN
#1: Dialog-Initialisierung gesendet
Fehler-Rückmeldung:
Die Nachricht enthält Fehler. (9050)
Ungültige Signatur: PIN nicht gültig. (9941)
Dialog abgebrochen (9800)
Ungültige Auftragsnachricht: Ungültige Signatur. (9340)
Fehler-Rückmeldung:
Die Nachricht enthält Fehler. (9050)
Ungültige Signatur: PIN nicht gültig. (9941)
Dialog abgebrochen (9800)
Ungültige Auftragsnachricht: Ungültige Signatur. (9340)
Fehler-Rückmeldung:
Die Nachricht enthält Fehler. (9050)
Ungültige Signatur: PIN nicht gültig. (9941)
Dialog abgebrochen (9800)
Ungültige Auftragsnachricht: Ungültige Signatur. (9340)
Fehler-Rückmeldung:
Die Nachricht enthält Fehler. (9050)
Ungültige Signatur: PIN nicht gültig. (9941)
Dialog abgebrochen (9800)
Ungültige Auftragsnachricht: Ungültige Signatur. (9340)
Der Auftrag konnte nicht ausgeführt werden!
TAN falsch!
_______________________________________________________
Der Auftrag konnte nicht ausgeführt werden!
18.06.2020 12:14:20:SendOver
18.06.2020 12:14:20:SendOver frm nothing=Falsch
18.06.2020 12:14:20:frmConnection.Unload
*****************************

Danach muss ich folgendes machen, damit Banking über die Apobank wieder funktioniert:
-> Verwaltung -> Zugänge/Medien -> RechtsKlick->Ändern auf den ApoBank Zugang -> Zugang verwalten -> Zugang/Medium ändern
und muss dann diese Einstellungen wiederholen. Das kann mehrmals täglich passieren. Nach Ändern und Speichern des Zugangs funktioniert das Arbeiten für eine Weile, bis wieder obige Meldung kommt.
Ich habe am AlfBanco die Änderung erst heute Vormittag zum allerersten Mal eingestellt und habe die Fehlermeldung nun schon etwa 3x heute bekommen...

Die neue URL Adresse ist übrigens korrekt - diese steht auch während die Fehlermeldung kommt auf fints.apobank.de/FinTs30PinTanHttpGate

Ich vermute nun, dass AlfBanco irgend eine Info bezüglich des Zugangs vergisst, kann das sein?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Gruß
Tom
tkuhn
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 18. Jun 2020, 12:23

Re: APO Bank Umstellung

Beitragvon ALF » Do 18. Jun 2020, 14:36

Hallo,

zur Info:
laut den uns vorliegenden Protokollen wurde im "Fehlerfall" eine falsche PIN eingegeben.

Die Zugangsdaten waren jeweils korrekt.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8900
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: APO Bank Umstellung

Beitragvon ZARi » Fr 19. Jun 2020, 10:06

Hallo zusammen,

ich habe es gerade hinbekommen die Umsätze abzurufen.

Wichtig ist die neue Adresse fints.apobank.de/FinTs30PinTanHttpGate
Anschliessend erst Bankparameter abrufen.
Dann als Tan Verfahren 901 -Cronto auswählen und synchronisieren.

Dann müsste der Abruf des kontos mit dem apotan+ und Bild in "Bunt" funktionieren.

Da ich wild herumprobiert habe, keine Gewähr auf die Reihenfolge! :D

Viel Erfolg
Grüße
Sebastian
ZARi
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 19. Jun 2020, 09:59

Re: APO Bank Umstellung

Beitragvon cosmas » Fr 19. Jun 2020, 11:37

Ging so bis gestern alles Gut...
....heute leider wieder Fehlanzeige..
die Einstellung des TAN Verfahrens auf 901 bleibt
nicht permanent stehen ??
Viele Grüße
Cosmas
cosmas
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 18:16

Re: APO Bank Umstellung

Beitragvon ALF » Fr 19. Jun 2020, 11:48

Hallo,

bei mehreren Kunden geht es heute plötzlich nicht mehr.
Wir gehen davon aus, dass die apoBank erneut Probleme mit dem Server hat.
Wir haben dort bereits nachgefragt, aber noch keine Antwort erhalten.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 8900
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Re: APO Bank Umstellung

Beitragvon docgynac » Fr 19. Jun 2020, 21:34

bei mir funktioniert es seit vorgestern endlich wieder, der Kontoabruf dauert aber (gefühlt) wesentlich länger als vorher.

Blöd ist nur, dass eineige Umsätze vorher abgerufen wurden, aber in ALF-Banco ohne NAme und Verwendungszweck angezeigt werden. Gibt es da evtl. eine Möglichkeit, einen neuen Rundruf mit einem bestimmten Startdatum zu machen, um diese "leeren" Buchungen korrekt anzeigen zu lassen?
docgynac
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 19. Jun 2020, 21:27

Re: APO Bank Umstellung

Beitragvon heweni » Sa 20. Jun 2020, 10:57

Hallo,

klicke unten in der Umsatzliste des Kontos auf "Abruf".
Im folgenden Bild ist "nur neue Umsätze abrufen" voreingestellt.
Aktiviere die Option "Umsätze abrufen von - bis" und ändere das von-Datum.

Abrufen.JPG
Abrufen.JPG (29.91 KiB) 321-mal betrachtet
heweni
 
Beiträge: 269
Registriert: So 12. Mai 2013, 19:55

Re: APO Bank Umstellung

Beitragvon docgynac » Sa 20. Jun 2020, 15:54

Super, vielen Dank!
Genau die Funktion habe ich gesucht und vorher nicht gefunden
docgynac
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 19. Jun 2020, 21:27


Zurück zu Fragen zu ALF-BanCo 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste