ALF-BanCo Schnittstelle

Mit ALF-BanCo kann auf Funktionen und Daten von ALF-BanCo über eine ActiveX- (COM-) Schnittstelle oder eine .Net API (Assembly) zugriffen werden. Das sind die Funktionen der Schnittstelle:

  • Auslesen von Daten aus der Datenbank
  • Umsätze eines Kontos (optional mit Zeitbegrenzung)
  • Liste aller eingerichteter Konten inklusive aktueller Salden
  • Anlegen und Ausführen von Online-Aufträgen
  • Umsatz-Abfrage
  • Saldo-Abfrage
  • Überweisungen und Lastschriften
  • SEPA-Überweisungen, SEPA-Terminüberweisungen und SEPA-Lastschriften
  • Auslandsüberweisungen
  • Sammelaufträge

Für die Grundfunktionen wie z. B. Konto einrichten oder Kartenleser einrichten, verwenden Sie bitte weiterhin ALF-BanCo direkt.

Anleitung und Beispiel-Projekte zur .Net API Schnittstelle

Eine ausführliche Beschreibung der Schnittstelle inklusive Beispielen finden Sie in der PDF-Anleitung zur .Net API Schnittstelle.

Hier finden Sie ein Beispiel-Projekt zur Nutzung der Schnittstelle zum kostenlosen Download:

Beispiel-Projekt in Visual C# 2017

Anleitung und Beispiel-Projekte zur Active-X-Schnittstelle

Eine ausführliche Beschreibung der Schnittstelle inklusive Beispielen finden Sie in der PDF-Anleitung zur ActiveX-Schnittstelle.

Hier finden Sie Beispiel-Projekte zur Nutzung der Schnittstelle zum kostenlosen Download:

Beispiel-Projekt in Visual Basic 6

Beispiel-Projekt in Visual C# 2010

Lizenz-SchlüsselUm die ActiveX-Schnittstelle zu nutzen, wird ein Lizenz-Schlüssel benötigt.
Sie erhalten für private und viele kommerzielle Zwecke einen kostenlosen Lizenz-Schlüssel auf Nachfrage. Nutzen Sie hierfür das Kontakt-Formular. Bitte beachten Sie, dass der kostenlose Schlüssel nur mit der Business-Version genutzt werden kann.

Hinweis für Software-Hersteller:
Es besteht die Möglichkeit, ALF-BanCo gemeinsam mit Ihrer Software zu vertreiben.
Bitte wenden Sie sich wegen Kooperationen an die ALF AG oder informieren Sie sich im Partnerprogramm.

  • Im Rahmen solcher Kooperationen gibt es auch die Möglichkeit:
    weitere Funktionen der Schnittstelle zu nutzen
  • die Schnittstelle auch für andere Lizenz-Stufen (z. B. Profi-Version) freizuschalten