PSD2-Richtlinie: Neue Sicherheitsverfahren vieler Kreditinstitute

Aufgrund der Anforderungen der PSD2-Richtlinie für Kreditinstitute führen viele Institute neue Sicherheitsverfahren ein.
Hierzu zählt, dass alle FinTS-Produkte registriert sein müssen und dass eine starke Kunden-Authentifizierung erforderlich ist.
Außerdem werden manche Sicherheitsverfahren (iTAN, mTAN) durch neuere Verfahren ersetzt.

Starke Kunden-Authentifizierung bedeutet, dass auch für den Konten-Abruf mit HBCI-PIN/TAN in regelmäßigem Abstand (z. B. alle 90 Tage) eine TAN eingegeben werden muss.

Für diese Änderungen waren in ALF-BanCo umfangreiche Änderungen nötig, die ab ALF-BanCo Version 7.5 umgesetzt sind.
ALF-BanCo 7.5. ist als FinTS-Produkt registriert.
Falls Sie noch eine ältere Version nutzen, benötigen Sie spätestens zur Umstellung Ihres Instituts die aktuelle Version 7.5.

Hier der uns bekannte Zeitplan für die Umstellungen der Institute:

Institut
Registrierung Pflicht
Starke Authentifizierung

Commerzbank
ca. 01.08.2019

Consorsbank
09.09.2019

Deutsche Bank
14.09.2019

Hypovereinsbank
14.09.2019

Postbank
09.09.2019

Sparkassen
14.09.2019
14.09.2019

Volksbanken
Oktober 2019
12.09.2019