Wenn Sie das mTAN-Verfahren nutzen möchten, müssen Sie zuerst eine oder mehrere Mobilfunk-Nummern im Online-Banking der Postbank (über die Homepage der Postbank) hinterlegen und freischalten.

Diese Funktion finden Sie im Postbank-Online-Banking bei „Sicherheitsverfahren“

Um Ihr Konto in ALF-BanCo auf das mTAN-Verfahren umzustellen, gehen Sie so vor:

  • wechseln Sie zur Kontenverwaltung über „Verwalten > Konten > Konten verwalten“ in der Menüleiste
  • markieren Sie das Konto
  • klicken Sie auf „Ändern“
  • wählen Sie „Zugänge / Medien“

Hier können Sie als TAN-Verfahren 901 – mobileTAN wählen.

Nachdem Sie dieses Verfahren gewählt haben, erscheint eine Eingabemöglichkeit für die TAN-Medium-Bezeichnung. Diese Bezeichnung können Sie online abrufen.

TAN-Verfahren wählen

Klicken Sie dazu auf den Button „Abrufen“ hinter dem Textfeld. Bestätigen Sie dann die nächste Abfrage („Möchten Sie Ihre TAN-Medium-Bezeichnung online abrufen?“) mit „Ja“ und geben Sie ggf. Ihre PIN ein.
Falls Sie mehrere Medien/Mobilfunknummern hinterlegt haben, wird nach erfolgreicher Online-Verbindung folgendes Fenster angezeigt:

TAN-Medien

Markieren Sie dort den gewünschten Eintrag in der Tabelle und klicken Sie auf „Verwenden„. Dadurch wird die Bezeichnung in das Textfeld von ALF-BanCo übernommen.
Falls Sie nur eine Medium hinterlegt haben, wird die Bezeichnung automatisch sofort übernommen.
Überprüfen Sie die Bezeichnung und bestätigen Sie dann mit „Ok“ die Änderungen des TAN-Verfahrens.

Sollte der Online-Abruf nicht möglich sein, Geben Sie bei „TAN-Medium-Bezeichnung“ die Kartenbezeichnung ein wie oben zu sehen – inklusive aller Leerzeichen. Vor die Bezeichnung setzen Sie noch „mT:“ (für mobileTAN, ohne Anführungszeichen).

Sollte das mTAN-Verfahren nicht aufgelistet werden, so kann es sein, dass die Bankparameter nicht auf dem neuesten Stand sind.
Weitere Informationen finden Sie dann hier:
TAN-Verfahren umstellen