Aus technischen und Kostengründen können wir leider immer nur die neueste Version von ALF-BanCo an Änderungen bei den Banken anpassen.

Deshalb erhalten Sie als Kunde einer älteren Version sehr günstige Updates.

Wenn Sie die letzten Jahre immer das Update gekauft haben, zahlten Sie bei der Spezial-Version im Schnitt weniger als 5 Euro im Jahr, da es alle 2-3 Jahre ein Update gab.

Die Weiterentwicklung und unser Support sind nur durch kostenpflichtige Updates zu finanzieren.

Informationen zur Lizenzpolitik von ALF-BanCo finden Sie hier.

 

Weshalb ist das Update überhaupt kostenpflichtig?

Das Umfeld einer Homebankingsoftware ist ständig im Wandel. Um eine immer höhere Sicherheit zu gewährleisten, aktualisieren die Kreditinstitute häufig die Schnittstellen.
Diese Umstellungen müssen dann jeweils sehr schnell in ALF-BanCo umgesetzt werden. ALF-BanCo muss also ständig gepflegt und aktualisiert werden.
Zusätzlich bieten wir unseren Kunden der ALF-BanCo Spezial-, Profi- und Business-Version einen kostenlosen und schnellen Experten-Support per E-Mail.
Beides ist durch einen einmaligen Kaufbetrag nicht über viele Jahre finanzierbar.

Zusätzlich zu den vielen kleinere Verbesserungen im Programm, die wir kostenfrei zwischen den Versionen zur Verfügung stellen, gibt es mit jeder neuen Version viele
Neuerungen. Einen Überblick über die neuen Inhalte in ALF-BanCo 7 erhalten Sie hier.

 

Kann man mit ALF-BanCo 5 oder 6 weiter arbeiten?

Natürlich können Sie auch mit älteren Versionen von ALF-BanCo arbeiten, so lange Sie möchten und so lange Ihre Institute keine technischen Änderungen vornehmen, für die Anpassungen in ALF-BanCo nötig sind. Es wird in dieser Version aber keine Verbesserungen mehr geben.

Wir freuen uns, wenn Sie die Weiterentwicklung und den Support Ihrer Homebankingsoftware ALF-BanCo durch das freiwillige Update unterstützen.