ALF AG per E-Mail aktuell nicht erreichbar

Unser E-Mail-Server hatte vom 22.5. bis 23.5. technische Probleme. Falls Sie uns am 22.5. oder 23.5. eine E-Mail oder über unser Kontaktformular geschrieben haben, könnte es sein, dass diese Nachricht nicht angekommen ist. Falls Sie in den nächsten Tagen keine Antwort von uns erhalten, schreiben Sie uns bitte erneut. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Hamburger Sparkasse: Umstellung Rechenzentrum

Am 20.4.2019 wechselt die Haspa das Rechenzentrum. Das Altsystem wird am 18.4. abgeschaltet.

Sie müssen in ALF-BanCo für Ihr Konto der Haspa die URL und in manchen Fällen auch die Benutzerkennung ändern.

Die neue URL lautet banking-hh7.s-fints-pt-hh.de/fints30

Ca. 20% der Kunden erhalten auch eine neue Benutzerkennung. Diese Kunden wurden bereits von der Haspa informiert.

Wie Sie in ALF-BanCo diese Daten ändern können Sie hier lesen.

Postbank: Umstellung auf Postbank ID

Für die Postbank benötigen Sie zukünftig die Postbank ID für die Anmeldung über die Homepage und ALF-BanCo. Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie Ihre Daten in ALF-BanCo ändern.

ALF-BanCo 7.5.0

ALF-BanCo 7.5.0 ist verfügbar.
Die wichtigsten Änderungen von Version 7.5.0:

  • Das neue chipTAN-QR-Verfahren der Sparkassen wird unterstützt
  • Das neue chipTAN-USB-Verfahren der Volksbanken wird unterstützt
  • Echtzeit-Überweisung wird unterstützt (ab Profi-Version)

Alle Änderungen finden Sie hier.
Die Version können Sie von hier herunterladen.

Neue Chipkarten

Aktuell erhalten viele Kunden neue Chipkarten.
Bitte lesen Sie hier, wie Sie die neue Karte in ALF-BanCo verwenden.

Sparda Bank Berlin: Umstellung Rechenzentrum

Am 15.9.2018 wechselt die Sparda Bank Berlin das Rechenzentrum. Dadurch ergeben sich Änderungen an den Zugangsdaten.

Sie müssen in ALF-BanCo für Ihr Konto der Sparda Bank Berlin die URL und die Benutzerkennung ändern.

Die neuen URLs lauten für
– HBCI/FinTS mit PIN/TAN: hbci11.fiducia.de/cgi-bin/hbciservlet
– HBCI/FinTS mit Chipkarte/Sicherheitsdatei: hbci01.fiducia.de

Bitte ändern Sie ggf. auch die HBCI-/FinTS-Version auf 3.00.

Ihre neue Benutzerkennung und ggf. Kunden-ID ergibt sich aus der alten Kundennummer (Benutzerkennung) und weiteren Daten (Initialen und Geburtsjahr des Benutzers).
Dies wird auf der Internet-Seite der Sparda Bank Berlin erklärt.

Wie Sie in ALF-BanCo diese Daten ändern können Sie hier lesen.

PayPal mit TLS 1.2

Für den Abruf von PayPal-Umsätzen ist zukünftig die höhere Verschlüsselung TLS 1.2 nötig.
Dies wird ab ALF-BanCo Version 7.4.1 unterstützt.
Falls Sie noch eine ältere Version von ALF-BanCo 7 nutzen, führen Sie bitte über die Software das Update auf Version 7.4.1 durch.

Falls Sie noch ALF-BanCo 6 oder älter nutzen, benötigen Sie ebenfalls Version 7.4.1.
Als registrierter Kunde erhalten Sie günstige Update-Preise.
Alle Infos zu Version 7 inkl. einer Umstiegsanleitung und einer Preisliste finden Sie hier.
Bitte beachten Sie, dass TLS 1.2 nur auf aktuellen Windows-Versionen (ab Windows 7) funktioniert.

ING-Diba: Umstellung

Bei der ING-Diba gab es Änderungen der Verschlüsselung der Verbindung zum Server.
Hierfür ist jetzt TLS 1.2 nötig. TLS 1.2 wird erst seit Version 7.3.2 unterstützt.

Falls Sie noch eine ältere Version von ALF-BanCo 7 nutzen, führen Sie bitte über die Software das Update durch.

Falls Sie noch ALF-BanCo 6 oder älter nutzen, benötigen Sie ebenfalls Version 7.

Als registrierter Kunde erhalten Sie günstige Update-Preise.
Alle Infos zu Version 7 inkl. einer Umstiegsanleitung und einer Preisliste finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass TLS 1.2 nur auf aktuellen Windows-Versionen (ab Windows 7) funktioniert.

Santanderbank: Kein Zugriff auf Konto

Aktuell kommt beim Versuch ein Santanderbank Konto mit ALF-BanCo zu verwalten die Meldung
„Zugriff auf Autorisierungsmodul nicht möglich.“.
Diese Meldung stammt von der Santanderbank und ist ein Problem des HBCI-Servers der Bank.
Nach Auskunft der Santanderbank ist das Problem bekannt und es wird an einer Problembehebung gearbeitet.

ALF-BanCo 7.4.0

Seit heute ist ALF-BanCo 7.4.0 verfügbar.
Die wichtigsten Änderungen von Version 7.4.0:

  • Das neue chipTAN-USB-Verfahren der Sparkassen wird unterstützt
  • In der Business-Version kann die Datenbank jetzt auf einem SQL-Server liegen
  • Anpassungen für den Abruf der Santanderbank über Screenscraping

Alle Änderungen finden Sie hier.
Die Version können Sie von hier herunterladen.